Frage von SoFTRaP, 49

Fahrsicherheitstraining - kürzere Probezeit?

Guten Morgen! Ich habe von einem Kollegen erfahren, dass man angeblich die Probezeit um 1 ganzes Jahr verkürzt wenn man gerade erst den Führerschein bekommen hat und gleich darauf ein Fahrsicherheitstraining absolviert, beim ADAC zum Beispiel. Es scheint mir ein wenig unrealistisch. Wenn man keine Probezeitverkürzung bekommt, darf man dann trotzdem von anderen Vorteilen profitieren?

Gruß, Artur

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 19Michael69, Community-Experte für Führerschein, 22

Hallo,

damit du deinem Kollegen möglichst viele Antworten präsentieren kannst auch von mit ein klares und eindeutiges NEIN.

Vorteile hat ein Fahrsicherheitstraining auf jeden Fall. Allerdings nicht in Bezug auf Probezeit oder die Fahrerlaubnis an sich. Das wäre auch der falsche Ansatz.

Vielmehr hast du persönlich davon etwas. Man lernt viel über sich als Fahrer, das Fahrzeug und wie es in bestimmten Situationen reagiert.

In Österreich ist das Fahrsicherheitstraining sogar verpflichtend vorgeschrieben.

Viele Grüße

Michael

Antwort
von Nonameguzzi, 38

nein die Probezeit wird nicht verkürzt jedoch empfehle ich trotzdem jedem die Teilname!

Antwort
von Appelmus, 41

Nein da gibt es nicht.

"Nein, eine Probezeitverkürzung als "Vorteil" oder "Belohnung" für ein absolviertes Fahrsicherheits-Training gibt es in Deutschland nicht."

Quelle:
https://www.adac.de/produkte/fahrsicherheitstraining/faq/

Antwort
von Gaskutscher, 38

Ich mache es kurz: Gibt es nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community