Errektion stört beim nackt schlafen!

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Frag doch Deine Freundin: Jetzt bist Du ihrer Empfehlung gefolgt und jetzt frag sie, ob sie für das aufgetretene Problem auch eine Lösung weiß, ich bin mir sicher sie weiß eine sehr schöne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dich zunächst einmal daran gewöhnen nackt zu schlafen, das wird ein paar Tage (Nächte) dauern. Wenn du dich daran gewöhnt hast bekommst du nicht mehr Erektion als auch mit weiter Boxershort beim einschlafen.

Erektionen während dem Schlaf sind natürlich vollkommen normal. Diese erfolgen nicht aufgrund sexueller Erregung, sondern in der Traumphase (REM-Phase genannt) während dem schlafen. Dabei beschleunigen sich Puls und Atmung und es kommt häufig zu einer Erektion, auch bei nicht sexuellen Träumen. Es kann dabei während einer Nacht durchaus zu fünf Erektionen kommen mit einer Dauer von jeweils bis zu etwa 45 Minuten. Deswegen sollte auch entsprechend weite Kleidung - oder gar keine getragen werden , damit der Penis auch den nötigen Platz zum ausdehnen hat. Die "Morgenlatte" ist lediglich die letzte Erektion der Nacht. Die Dauer und Anzahl der REM-Phasen nimmt bis zum aufwachen am morgen zu. Die Wahrscheinlichkeit mit einer Erektion morgens aufzuwachen ist daher höher. Bei den Erektionen im Schlaf kommt es normalerweise nicht zu einem Samenerguss, lediglich wenn der Mann über längere Zeit keinen Samenerguss hatte erfolgt auch dieser (Pollution).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach abwarten, du wirst dich drann gewöhnen. Und ansonsten eben nachhelfen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tu eis drauf, dann geht die Schwellung wieder weg. Vom nackt sein kanns nicht kommen, immerhin sagst du, du läufst am liebsten so herum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

versuche es zu ignorieren, gegebenenfalls deine Gedanken frei machen, dann kannst du schlafen.

Gruß, RayAnderson

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

einfach ignorieren, bzw. abwarten, irgendwann hast du dich dran gewöhnt und dann tritt das auch nicht wieder auf. Denn dann hat sich dein Körper dran gewöhnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung