Erfahrungen beim Haus Verkauf. Mit und ohne Immobilienmakler?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Je nach Bundesland kostet es Dich als Verkäufer nichts oder 3,57% vom Kaufpreis. Was Du am Ende nach Kaufvertragsunterzeichnung noch zu zahlen hast, sind die Löschungen von Grundschulden und ggfs. weiteren selbst verursachten Einträgen im Grundbuch. Das sind aber eher marginale Beträge.

Ich empfehle Dir, auf der Seite des IVD Immobilienverbandes Deutschland nach einem professionellen Unternehmen zu suchen:

www.ivd.net

Dort gibt es eine Expertensuche. Gibt Deinen Ort ein, nicht die PLZ. Ein professioneller Makler nimmt eine Bewertung des Objekts vor, bevor er den Auftrag unterzeichnet. Das ist nicht zu vergleichen mit einem unabhängigen Gutachten nach § 194 BauGB.

Gleich den Vertrag rüberschieben, ist etwas ... hm.

Schau Dir wenn möglich drei Maklerunternehmen an und vergleiche.

Wie lange das Ganze dauert? Manche Häuser sind in zwei Monaten beim Notar, andere schleppt man anderthalb Jahre, weil die Verkäufer nicht von ihren falschen Preisvorstellungen runter kommen oder man bei jeder Besichtigung ein neues Gerümpelchaos vorfindet.

Makleraufträge werden üblicherweise erst einmal für ein halbes Jahr geschlossen. Wenn ein Objekt vernünftig eingepreist ist, dann ist das ein realistischer Zeitraum für die Vermittlung.

Natürlich gibt es auch objektive Faktoren, die den Verkauf erschweren: Lage an einer viel befahrenen Straße, an einer Bahnlinie, in einem entlegenen Dorf ohne Einkaufsmöglichkeiten ...

Je besser Ihr als Verkäufer  das Objekt für den Verkauf fit macht, desto schneller geht es natürlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Suche dir einen erfahrenen Makler. Dann läuft das. Der wird dir am Anfang alle Fragen erklären. Zahlen musst du nur was, wenn er einen passenden Käufer findet. Z.B: www.verkaufen-makler.de 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Käufer über ebay Kleinanzeigen nach 6 Tagen gefunden. Völlig entspannt und ohne Makler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bleiben sie und Familie ewig am anderen Ort ? Dann nehmen sie einen kostenpflichtigen Gutachter ihrer Bank . Mit dem Preis + 8% , beauftragen sie einen seriöses Maklerbüro um Käufer zu finden . Je nach Ortslage kann das im Quartal oder erst in 18 Monaten sein. Die Kostenumlage legen sie notariell im Kaufvertrag fest .

Sonst lieber verpachten auf 20-30 Jahre und dann zurück .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein seriöser Immobilienmakler wird dich in einem unverbindlichen Erstberatungsgespräch beraten - ohne Geld zu verlangen.

Wie schon von dem anderen Antworter empfohlen, ist der IVD wirklich eine gute Anlaufstelle, um an einen kompetenten und professionellen Makler zu kommen. Du solltest auf jedenfall mehrere Makler miteinander vergleichen und nach Möglichkeit schauen ob/was sie für Bewertungen von Kunden bekommen haben. Übrigens ist es bei der Maklersuche immer ein gutes Zeichen, wenn der Makler in Verbänden wie dem IVD oder BVI ist.

Wie schnell der Verkauf von statten geht, hängt immer von der Immobilie, der Vermarktung und der Nachfrage ab. Es kann ein halbes Jahr dauern oder länger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung