Frage von Giannacat, 68

Equidenpass für bereits gechipptes Pferd aus dem Ausland?

Ich habe kürzlich ein Pferd von einer Bekannten gekauft. Sie hat das Pferd, seit es 2jährig aus Kroatien importiert wurde, die Geschichte ist also bekannt. Das Pferd wurde bereits in Kroatien für den Transport gechipt, allerdings existieren keine weiteren Dokumente dazu außer Kaufvertrag und Eigentumsnachweis; falls es je einen Equidenpass gab, ging er verloren. Nun möchte ich an Distanzritten teilnehmen mit meinem Pferd und brauchte ja ohnehin einen Pass. Ich habe daher erst mal bei der FN angerufen und gefragt, wie das abläuft. Sie haben gefragt ob das Pferd schonmal einen Pass hatte, was ich weder mit Ja noch mit Nein beantworten konnte weil man es einfach nicht weiß. Wenn, wäre es ja ein kroatischer Pass gewesen. Die FN meinten dann, sie könnten mir keinen Pass ausstellen, ich müsste mich dann an die kroatische zuständige Stelle wenden....um es kurz zu machen, nach fast 3 Monaten endloser Internetrecherchen, Emaisl mittels Google-Übersetzer und sehr lustiger Telefonate wo keiner den anderen verstand war ich so weit wie vorher. Da bei meinem Pferd nun eine Zahn-OP anstand, wurde die Zeit knapp, und nach Rücksprache mit meiner Tierärztin beschlossen wir, einfach zu behaupten, das Pferd hätte nie einen Pass gehabt, und bei der FN einen zu beantragen. Sie hat die Identifizierung vorgenommen und ich habe die Unterlagen an die FN geschickt. Laut HP dauert so ein Pass ca. 4 Wochen, ich warte nun schon fast 2 Monate....letzte Woche habe ich mit einer Bekannten gesprochen die bei der Polizei ist und die hat mir total Angst gemacht, sie meinte wenn die FN die Chipnummer prüft und sich heraus stellt dass das Pferd doch schon einen Pass hatte könnte ich angezeigt werden wegen Betrug oder Urkundenfälschung...ich habe nun total Angst weil ich das nicht wusste und auch nicht wollte und es nun schon so lange dauert, ich wollte doch einfach nur einen Pass für mein Pferd damit alles seine Richtigkeit hat.....kann mir hier irgend jemand weiter helfen? Könnte ich wirklich angezeigt werden? Und was hätte ich denn sonst tun können, ich muss ja nunmal einen Pass für Navarre haben und habe doch alles menschenmögliche versucht?

Antwort
von Feivel93, 39

Mach dir da keine Sorgen. Durch die Weihnachtsferien kann sich der Pass schon mal verzögern.

Lass dir von deiner Bekannten nicht so viel Angst machen. Wenn die Chipnummer "doppelt" sein sollte, wirst du ein Schreiben bekommen, wo dein TA die Nummer korrigieren kann (Schreibfehler können passieren), oder sie stellen dir einen Ersatzpass aus und dein Pferd wird automatisch "nicht Schlachttier". Darum geht es ja bei den Pässen: Man darf zum Schutz der Verbrauchergesundheit eventuelle Medikamentengaben nicht verschleiern...

Die deutsche Bürokratie ist manchmal nervtötend und verlangt gewisse Umwege ;) Wo alles geregelt ist, entstehen zwangsläufig Lücken, die sich leider nur mit "gesundem Menschenverstand" füllen lassen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community