Frage von topmacuser, 73

Duzen oder Siezen? - er 17/18, ich 20?

Ich (20) renoviere gerade meine erste Wohnung. Streichen tue ich alles selbst.

Aus beruflichen Gründen haben meine Eltern oft was mit einem Malerbetrieb zu tun. Der Geschäftsführer hat mir angeboten seinen Sohn (17/18!?) zu fragen (in der Ausbildung), ob er mir eventuell ein wenig zur Hand gehen soll (die Wand muss ein wenig glatt gespachtelt werden - da sehe ich nicht so meine Kompetenz).

Jetzt rief mich sein Sohn an ,um nach einem gemeinsamen Termin zu fragen ... Er hat mich halt gesiezt. So freundlich und aufgeschlossen, wie ich bin meinte ich direkt: "kannst ruhig du zu mir sagen". Er fuhr aber mit sie weiter fort ... War bisschen unangenehm.

Wenn ich ihn heute Abend antreffe, ist sein Vater auch dabei (der sagt auch du zu mir) ... Wie mache ich das dann? Duze oder sieze ich den Jungen? Find das bisschen komisch alles und möchte mir Peinlichkeiten ersparen. Jemand nen Rat?

(Was bekommt so jemand in der Ausbildung für nen Aushilfslohn/ Stunde? 10€? 15€? Oder mehr?)

Danke!!!!!!!

Antwort
von Miramar1234, 68

Hi,in der Ausbildung wird doch gerne gelehrt Kunden sind zu siezen.Dein Angebot ist also für den Malerburschen also nicht privat und frei.Bitte einfach übergehen...es ist möglich Du oder Sie zu sagen.Im Beisein des Vaters würde ich das gerade nicht machen.Es ist ein Unterschied,ob der Geschäftsführer ein Du erwidert,oder ein Lehrling.Solltest Du nach der "halbprivaten" Renovierungshilfe weiter Kontakt zu dem jungen Mann haben,dann wird er sicher gerne das duzen annnehmen.Malerlehrlinge fangen mit 15,16 an,so wird er im zweiten oder dritten Lehrjahr sein.Ich würde versuchen einen Festpreis für eine Arbeit zu vereinbaren.So kann der Junge zeigen was er kann,wenn er dabei noch fix ist,verdient er auch gut.Nicht anders würde ich es mit einem Gesellen machen.besteht er auf Stundenlohn,höchstens 10,-Denn,ist es ein Bummelant,so wird es teuer für Dich.Liebe Grüße.

Antwort
von DevilsLilSister, 72

Hey, also ich würde ihn Duzen :) wäre ja komisch, den Vater duzen, den Sohn siezen... und ihm vor seinem Vater ruhig nochmal das "Du" anbieten wenn er dich wieder siezt.

Ich hatte das auch schon, das Kunden mir das "Du" angeboten haben und das aber einfach so ein Kunde war, bei dem ich das nicht über mich gebracht habe oder auch einfach nicht wollte... kann vorkommen :)   LG

Antwort
von OverTheTopHD, 58

Hallo,

wenn du Ranghöher bist als der Junge, dann kannst du Ihn ruhig duzen. Wenn er Älter ist als du, dann natürlich nicht. Aber da wirst du im laufe des Gesprächs dann merken, wie ihr miteinander redet.

LG

Kommentar von latricolore ,

Wenn er Älter ist als du

Überschrift und Text gelesen?

Kommentar von OverTheTopHD ,

Überschrift und Text gelesen. Allerdings handelt es sich hier um eine Aussage, die wohl auf beide Richtungen zutrifft - was?! ;)

Antwort
von Schwimmakademie, 73

ich würde ihm einfach noch einmal das Du anbieten. Wenn er es wieder ausschlägt solltest du dies aber akzeptieren. Es ist, grade für junge Erwachsene, mitunter wichter wichtig gesiezt zu werden um ihre "Erwachsenenrolle" bestätigt zu sehen. Da ist jeder anders, ich persönlich habe es gehasst gesiezt zu werden :-)

Antwort
von violatedsoul, 45

Ich würde das "Du" persönlich anbieten.

Antwort
von DrillbitTaylor, 29

Deutschland eben - richtig steif ;-)

Ich hätte mir nicht vorstellen können, dass es solche Fragen zwischen nahezu Gleichaltrigen überhaupt geben könnte. Mach Dir nicht so viele Gedanken, das Du sollte in dieser Situation meiner Meinung nach selbstverständlich sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community