Dürfen meine Eltern mein erarbeitetes Geld welches ich den gegeben habe nur so zum halten einfach so behalten, wenn ich bei den Schulden habe?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Solange du minderjährig bist, können deine Eltern sehr wohl entscheiden, was mit deinem Geld geschieht. Sie entscheiden, was sie dir davon geben oder was sie davon auf ein Konto für dich anlegen.

Mit Schulden hat das nichts zu tun. Minderjährige dürfen auch keine Schulden haben. Falls es sich bei deinen "Schulden" um einen Taschengeldvorschuss oder Schadenersatz für etwas, was du kaputt gemacht hast, handelt, finde ich es auch ganz in Ordnung, wenn dir die Rückzahlung weh tut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schulden sind Ehrenschulden - auch bei den Eltern. Wenn Du ihnen etwas schuldest, dann muss man es auch zurückbezahlen. Wenn Du Geld verdienst, dann ist es legitim, dass Deine Eltern es einbehalten, damit die Schulden beglichen werden.

Eigentlich wäre es Deine Aufgabe mit Deinen Eltern zu vereinbaren, wie und wann und wieviel Du zurückzahlst. Wenn Du das verdiente Geld brauchst, wofür auch immer, könntest Du vorschlagen, dass sie nicht alles einkassieren, sondern nur einen bestimmten Betrag. Die Rückzahlung müsste dann aber kontinuierlich sein an festen Tagen und nicht nur dann, wenn Du mal Geld übrig haben solltest, wovon man wahrscheinlich nicht ausgehen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für deine Schulden musst du gerade stehen. Deine Eltern wollen nur ihr Geld zurück und haben das Recht, das von dir gegebene Geld zu behalten, bis die Summe erreicht ist, die du ihnen schuldest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zahle erstmal Deine Schulden, und dann kannst Du das Geld behalten, was Du verdient hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an. Wohnst du noch zu Hause oder alleine? Was bezahlst du normalerweise von deinem Geld? Wenn dus nur für dein Vergnügen brauchst sehe ich kein Problem dabei erstmal deine Schulden zu begleichen.
Wenn du es aber brauchst um Miete, Strom etc. in deiner eigenen Wohnung zu bezahlen, dann dürfen sies natürlich nicht einfach behalten. In dem Fall würde ich es ihnen aber auch nicht zum aufbewahren geben, sondern nur nach und nach deine Schulden bei ihnen abbezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast Geld ausgegeben, das du nicht hattest und sollst es jetzt zurückerstatten.

Du hast Schulden, Verbindlichkeiten bei deinen Eltern und arbeitest diese jetzt ab.

Besprecht, wie ihr es regelt und in welchen Raten du Geld zurückzahlen könntest. Ich halte es für problematisch, alles verdiente Geld einzubehalten. Du musst auch den Lohn deiner Arbeit sehen und mit dem Geld umgehen lernen.

Sei freundlich und nicht vorwurfsvoll- denke dran, du hast das alles verursacht und ins Rollen gebracht!- und sicher findet ihr einen Kompromiss, mit dem ihr zufrieden seid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es sogar sehr gut, verlangen Deine Eltern, dass Du ihnen Deine Schulden zurück bezahlst...

Denn so lernst Du einen vernünftigen Umgang mit den Finanzen und gerätst später nicht in eine Schuldenfalle...

Man kann nur ausgeben was man auch hat und sollte früh lernen, dass man nicht über seine Verhältnisse leben kann, ohne dass man irgendwann die Quittung dafür bekommt..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, ist erlaubt.

Schlag ihr doch vor das du es in Raten abzahlst, wenn du weiter arbeitest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

natürlich ist das erlaubt. immerhin hast du bei deinen eltern schulden gemacht. zahlst du auch regelmäßig deinen miet und stromanteil?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung