Frage von Bgjvc, 135

Dürfen Eltern ihre Kinder dazu verpflichten ihre Klassenfahrt selbst zu bezahlen?

Hallo, Dürfen Eltern ihren minderjährigen Kindern die Kosten der Klassenfahrt und alle anderen Kosten zulaste legen? Sprich sie verpflichten, alle Kosten mit dem eigenen, ersparten und vielleicht auch nicht vorhandenem Geld zu tragen? Sodass dann Schulden entstehen können und diese den Eltern natürlich auch zurückzuzahlen sind? Darf man das von einem 17 jährigen (ohne Gehalt -> Schüler) Kind verlangen? Sprich dass nur selten Kosten von den Eltern selbst getragen werden? (Natürlich ist das Taschengeld streng genommen auch das Geld der Eltern aber es gehört schließlich trotzdem zu den Ersparnissen des Kindes, das sich evtl auch mal Klamotten, etc kaufen möchte, jedoch aufgrund der ganzen Kosten nichtmal mehr Geld für Klamotten ausgeben kann)

Kann mir jemand diese Frage beantworten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dahika, 31

Schwierig, da Klassenfahrten  zur Schulpflicht gehören. Ein Schüler kann also nicht einfach sagen; hab kein Geld, kann nicht mit.

Ansonsten kommt es auf die Höhe des Taschengeldes an. Wenn ein Schüler 30 Euro Taschengeld bekommt, ist es illusorisch, von den Eltern, so etwas zu verlangen.

Bekommt er hingegen 150 oder mehr euro Taschengeld können die Eltern das durchaus erwarten.

Im Zweifelsfalle würde ich als Eltern dann die Klassenfahrt bezahlen, aber das Geld vom Sohnemann oder der Tochter eintreiben.

Kommentar von Bgjvc ,

Danke dir :-) um auf deine Hinterfragung einzugehen, ich bekomme 50€

Antwort
von irgendeineF, 65

hier geht es nicht ums DÜRFEN sondern ums WOLLEN. ich fände das verantwortungslos und mehr als unangebracht, von einem schüler ohne einkommen zu verlangen, die klassenfahrt (also mehrere hundert euro) selbst zu bezahlen! da sollte man doch bitte mal nachdenken, wie man sich selbst dabei fühlen würde...

Antwort
von KaterKarlo2016, 76

Die Eltern erhalten Kindergeld, was zudem einen Teil der Ausgaben deckt. Ihre Aussage halte ich doch für recht moralisch bedenklich. 

KaterKarlo2016

Kommentar von Apolon ,

Eigenartig was hier für Antworten kommen!

Niemand weiß wie viel Taschengeld der 17 jährige im Monat bekommt. Vielleicht geben die Eltern sogar das Kindergeld komplett als Taschengeld weitern.

Außerdem kann man von einem 17 jährigen auch mal erwarten, dass er im Haushalt oder Garten behilflich ist. Vielleicht verweigert er dies stets.

17 Jährige sollten auch lernen, wie man mit Geld um zu gehen hat und daher kann man diese nicht nur mit Geld überhäufen.

Antwort
von LiBlack, 71

Nein darf man nicht, solange du noch nicht 18 bist müssen sie dich unterstützen. Ich weiß allerdings nicht wie das mt den Klassenfahrten genau ist, wenn du mit willst und das halt keine verpflichtende Fahrt ist, dann ist es verständlich wenn deine Eltern das nicht alles zahlen wollen. Wenn sie dich allerdings dazu verpflichten da mitzufahren und du alles zahlen sollst, ist das verboten

Antwort
von Apolon, 43

Wenn ich so über deinen Text nachdenke, könnte ich mir vorstellen, dass es sich um erziehungsrechtliche Maßnahmen handelt.

Vielleicht ist der  17 jährige nicht bereit, den Eltern zu Hause zu helfen und so kleine Hilfsarbeiten wie z.B. einkaufen gehen, Zimmer aufräumen, usw. zu  machen.

In solch einem Fall - würde ich dies sogar als sinnvoll halten - und es hat ja auch schon etwas gebracht.  Der 17 jährige macht sich Gedanken !

Antwort
von fitnesshase, 59

Gibt es dazu eine Regelung? Ich denke nicht, deine Eltern wären allerdings ziemliche ********, wenn du das selber zahlen musst und die anderen 30 Mitschüler sich von ihrem Geld was anderes kaufen. Frag mal ob die sich nicht blöd vorkommen dabei.

Kommentar von Apolon ,

Du solltest zuerst einmal fragen, wie viel Taschengeld der 17 jährige im Monat bekommt.

Kommentar von fitnesshase ,

"Sodass dann Schulden entstehen, die den Eltern dann auch zurückzuzahlen sind" - er/sie muss ja nicht nur das Taschengeld opfern sondern soll/muss noch Schulden machen bei den Eltern!!! Völlig egal wie viel Taschengeld er bekommt, es geht um eine Klassenfahrt!! Wieviele Schulen gibt es in einer Stadt? Wieviele Klassen?Wieviele Schüler? Und sage mir wieviele davon müssen die Klassenfahrt selber zahlen? Habe ich noch nieeeee gehört! Meine Mutter hatte früher selber nicht viel Geld, aber Klassenfahrt dürfte ich immer mit!

Kommentar von Bgjvc ,

Danke dir fitnesshase! :-) Um auf die Frage von Norbert Uhrig einzugehen, ich bekomme 40€ im Monat.

Kommentar von Bgjvc ,

*50€

Antwort
von Losch95, 52

Warum sollten das die Eltern nicht? Früher hab ich kein Taschengeld bekommen, damit haben sie mir noch Ausflüge von Schule gezahlt ab dem Moment wo ich Taschengeld bekam haben sie mich verpflichtet selber zu zahlen und mit 16 Jahren kann man schon bei minijobs selber geld verdienen. Um deine Frage zu beantworten: Ja das dürfen sie!

Kommentar von CTape ,

wie ich sowas hasse. Früher ist etwas anderes als heute. Heute wird das Jugendamt in so einem Fall eingeschaltet da das ganz klar eine Kondeswohlgefährdung darstellt wenn man sich weigert das Kind angemessen (und Taschengeld ist nicht dafür da) zu versorgen. Mit sowas grenzen die Eltern die Kinder ja sozial aus wenn sie nicht auf die klassenfahrt mit können

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community