Frage von BlackReaper201, 107

Dürfen die Lehrer mir das Nachschreiben der Klassenarbeit aufzwingen?

Ich war letzte Woche krank geschrieben von Mittwoch zu Donnerstag. Am Freitag bin ich nochmal zum Arzt, weil es mir immer noch nicht so gut ging. Da ich nur Migräne hatte, bin ich Bus gefahren, aber meine Freunde aus der Klasse meinten, weil meine Klassenlehrerin mich auf dem Weg zum Arzt gesehen hat bzw wie ich in der Bushaltestelle saß, dass sie mir unterstellt hat, nicht krank zu sein und mir eine 6 gegeben hat. Wenn ich am Montag die Krankschreibung abgebe, bleibt die 6 dann trotzdem stehen oder hab ich ein Recht darauf, sie nachzuschreiben und dürfte sie verlangen, dass ich sie gleich am ersten Tag nachschreibe, denn auch wenn ich wusste, dass wir sie schreiben, konnte ich mich durch die Migräne nicht nochmal richtig vorbereiten.

Antwort
von NameInUse, 58

Du hattest davor die gleiche Zeit wie Deine Klassenkameraden. Wenn Du ein Attest hast, dann darf sie Dir keine 6 geben. Ob Du nachschreiben musst regelt die Schulordnung, da kommt's auf Dein Bundesland an und auch, ob das angekündigt werden muss (A*Karte haste gezogen, wenn Du in Bayern wohnst)

Kommentar von BlackReaper201 ,

Ne bin Sachsen Anhalter :b

Antwort
von Scaver, 40

Wenn Du krankgeschrieben bist, darf die 6 nicht stehen bleiben. Sie kann dir einmalig die Chance zum nach schreiben geben. Wann, das entscheidet die Lehrerin alleine. Schließlich muss man permanent lernen und nicht immer nur direkt vor Prüfungen, Tests, Klausuren usw.

Antwort
von CANFi, 45

Wenn du mit Attest fehlst (gibt ja Leute mit Attestpflicht) dann gilt es eigentlich als legitimes Krank sein und du solltest sie nachschreiben dürfen. Darauf würde ich mich aber nicht zu 100% verlassen. Das beste ist immer, freundlich mit den Lehrern zu reden und auf ihre Kulanz zu hoffen.

Kommentar von BlackReaper201 ,

Es ist so das viele aus unserer Klasse halt einfach schwänzen,sich abholen lassen oder sogar von den Eltern krank schreiben lassen aber dann trotzdem in der Stadt gesehen werden,etwas dummes auf Facebook posten etc. weshalb sie uns sehr misstraut.Ich war aber wirklich nur auf dem Weg zum Arzt und wieder zurück.

Kommentar von CANFi ,

Dann hast du einen Attest und alles ist ok. Ganz simpel

Kommentar von Scaver ,

Du brauchst nicht auf Kulanz hoffen, wenn das Gesetz das vorschreibt. Und das tut es in JEDEM Bundesland. Fehlt ein Schüler ENTSCHULDIGT bei einer Klausur, Test, Prüfung usw. muss generell ein Nachschreibetermin gewährt werden... in jedem Bundesland.

WAS als entschuldigt gilt, ist unterschiedlich, aber ein Attest/AU vom Arzt gilt auch immer gemäß Gesetz und Rechtsprechung.

Auch ob man noch mal Zeit zum lernen hat oder direkt am ersten Tag schreibt ist von Bundesland zu Bundesland... sogar von Schulbezirk zu Schulbezirk unterschiedlich und einiges anderes.

Aber ob man das Recht auf Nachschreiben bei einem Fehlen das durch ein ärztliches Attest entschuldigt ist hat... diese Frage ergibt sich gar nicht!

Antwort
von Juli277di, 59

Du bist dafür verantwortlich, spätestens am 1. Tag, wo du wieder da bist, dir die Unterrichtsmaterialien zu besorgen. Es ist also in Ordnung

Antwort
von zervopoulo, 38

Die Arbeit nachschreiben ja, ne 6 einfach so ist nicht möglich, wenn sie darauf besteht, rede mit ihr oder dem Direktor

Kommentar von BlackReaper201 ,

Unser Direktor ist wegen eines Herzleidens leider schon längere Zeit krank und sie ist leider eine sehr uneinsichtige Frau..

Antwort
von thomsue, 12

Ja, so bald du da bist Nachschreiben

Kommentar von adabei ,

Das kommt darauf an, wie es an der jeweiligen Schule geregelt ist.
Bei uns an der Schule z.B. gibt es "Sammel-Nachschreibe-Termine" und die Schüler werden eine Woche vor dem Termin benachrichtigt.

Kommentar von thomsue ,

Ja ok. Und da sind die meisten wieder krank 😂
Ich lasse sofort nachschreiben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten