Frage von bombshell, 155

Dürfen die das so einfach?

Vor unserem haus ist seit letztem Monat eine Baustelle und gestern fand ich im Hausflur einen Zettel auf dem stand, dass die Stadtwerke wegen der Baustelle, da die da auch was an den Wasserrohren machen, das Wasser heute an einem Samstag von 8 bis 16 Uhr abstellen. Nun frage ich mich, ob die das so einfach dürfen

Antwort
von kabbes69, 40

Freu dich doch, dass du noch einen Zettel hattest. Wäre schlimmer gewesen, wenn das Auto mit dem Megaphone durch die Straße gefahren wäre, während du mit Schaum in den Ohren unter der Dusche warst und überhaupt nichts mitbekommen hättest. ;-) 

Und wenn die Stadtwerke diese Arbeiten Samstags durchführen, waren sie mit Sicherheit nicht planbar.

Antwort
von moreblack, 52

Bedenke auch: Das ist ein sogenanntes First-World-Problem: "Oh mein Gott, ich habe 8 Stunden lang kein fließend Wasser, und das schon das zweite Mal innerhalb von 5 Jahren..." Sei doch froh, dass hier schnell etwas repariert wird.

Wie andere schon geschrieben haben: Vielleicht wussten die das nicht so lange im Voraus. Und selbst wenn... ein Tag als Vorbereitung muss doch reichen. Blöd wäre es nur, wenn gerade du in der Dusche stündest.

Kommentar von bombshell ,

Habe ich gesagt es sei ein first world problem? Nein also übertreib bitte nicht so mein gott. Das thema ist erledigt und außerdem geht es nicht nur um mich, ich hab vllt kleinere geschwister. Mich hat nur interessiert wie das ist und mehr nicht! Verstehe nicht was das Theater soll man.

Antwort
von BigLittle, 16

Was sollen sie sonst machen, wenn ein Schaden am Rohr beseitigt werden muß? Sollen sie sich erst in 4 Wochen anmelden und das Wasser so lange laufen lassen, bis es Dein Fundament weggespült hat? Dann bist Du der erste, der sich beschwert, daß die die Havarie nicht schnell genug beseitigt wurde!

Antwort
von hunos, 23

Wenn das mit tut. Wir hatten Neujahr drei Tage kein Strom und kein Wasser keine Heizung. Das macht Spaß und es war ohne Ankündigung. Das Auto in der Garage (elektrisch!). Da merkst du wie gut es einen sonst geht. Mit Vorankündigung für diese Zeit völlig easy.

Antwort
von Paguangare, 32

Einmal acht Stunden lang kein fließendes Wasser zu haben ist ein Luxusproblem. Wenn man nicht gerade einen Säugling zu versorgen hat und dabei gar kein Wasser im Haus ist, ist das ganz locker zu überstehen.

Kommentar von bombshell ,

Und meine Nachbarn im haus haben 5 Kinder und darunter ist ein Säugling aber egal, diese ganzen Diskussionen über diese frage finde ich jetzt total unnötig ich wollte nur wissen wie das ist da ich mich da nicht auskenne aber trotzdem danke für deine Antwort

Antwort
von signk, 32

Lächerlich, wie du jede Antwort die dir nicht passt - obwohl alle LOGISCH argumentieren, mit Daumen runter votest.. 

Sieht man, du willst NUR DEINE Meinung bestätigt haben, mehr nicht.. 

Wie alt bist du nochmal.., nee, nicht körperlich.., geistig?? 

Kommentar von bombshell ,

Ah ok jetzt bin ich es haha

Antwort
von Paguangare, 55

Wieviele Tage im Voraus willst du dich auf die fehlende Wasserzufuhr einstellen?

Meinst du, du müsstet noch Gelegenheit bekommen, dir Eimer zu kaufen oder deine Maschinenwäsche vorzuziehen? Normalerweise hat man immer einige Eimer im Haus, oder man bunkert sich Wasser für die Klospülung in der Badewanne. Diese Vorbereitungsarbeiten dauern höchstens 20 min.

Und nach acht Stunden des Wassermangels kannst du schließlich normal weitermachen, und dann immer noch deine Wäsche waschen.

Kommentar von bombshell ,

Es geht einfach darum, dass es besser wäre einige tage davor bescheid zu wissen. Wäre ich gestern gar nicht daheim gewesen hätte ich gar nichts vorbereiten können da der Zettel erst Gestern nachmittag da war!Es war sogar Zufall das ich gestern noch daheim war. Meiner Meinung nach sollte man so etwas einfach früher ankündigen, Punkt.

Kommentar von signk ,

Genau.., 14 Wochen vorher!! - per Einschreiben mit Rückschein - Punkt.!! 😁 

Kommentar von Paguangare ,

Klar wäre das wünschenswert. Aber manchmal lässt sich etwas nicht vorausplanen. Sollen die Bauarbeiten lieber bis Dienstag verschoben werden und die Bauarbeiter in der Zwischenzeit nichts tun, nur damit die Bewohner genug Zeit haben, sich Wasservorräte beiseitezuschaffen?

Antwort
von VinurVerndari, 67

Was heißt dürfen? Sie MÜSSEN das abstellen, wenn sie da was dran machen. Außerdem kann es passieren, dass das erste Wasser (sobald es wieder da ist), etwas verdreckt ist, also dann einfach ein, zwei Minuten laufen lassen.

Kommentar von bombshell ,

Ja aber ich meine die müssten einem doch etwas früher bescheid sagen damit man sich drauf einstellen kann

Antwort
von Geisterstunde, 41

Ja, das dürfen sie. Für manche Arbeiten muss das Wasser einfach abgestellt werden.

Antwort
von signk, 33

Welche Alternative hat die Stadtwerke?? 

Du bemängelst den zu kurzen Benachrichtigungszeitraum.., wer sagt dir denn, dass der Schaden an der Wasserleitung nicht Do Nacht  oder Fr morgens passiert ist??..,  sie kommen nicht umsonst auf einen Samstag, meines Wissens arbeiten die in diesem Bereich am WE nicht.., nur in dringenden Fällen. 

Baustelle ist ja schon länger sagst du,  vielleicht hatten die garnicht vor an die Rohre zu gehen.., wurden erst kurzfristig, beim baggern beschädigt.. 

Antwort
von tapri, 32

was sollte denn die Alternative sein?

Es ist zumutbar. Klar ist die Vorlaufzeit etwas knapp, aber ich denke das Problem war vorher nicht absehrbar.

Wenn ihr schlau wart, habt ihr ein paar Eimer mit Wasser gebunkert

Antwort
von 716167, 45

Ja, das dürfen die.

Kommentar von bombshell ,

Müssen die das einem nicht rechtzeitig sagen? Und damit meine ich nicht nur 1 tag davor

Antwort
von Nordseefan, 42

Ja dürfen sie. Wie sollen sonst dringende Arbeiten erledigt werden?

Und schließlich haben sie es ja auch angekündigt, du weißt also Bescheid.

Kommentar von bombshell ,

Jo 1 tag davor, super

Kommentar von Nordseefan ,

und was hättest du gemacht wenn sie es eine Woche vorher angekündigt hätte?

Manchmal muss das Wasser auch relativ unerwartet abgesperrt werden.

Antwort
von BertSchneider55, 58

Ja das darf die Stadt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community