Frage von Anooonym93, 25

Dominikaner nach deutschland holen?

Hallo Meine Schwester ist jetzt zum 6ten mal in die Dom Rep zu ihrem freund gegangen, sie ist sich mittlerweile sicher dass sie ihn heiraten möchte , bitte keine dummen Kommentare. Sie möchte ihn gerne in Dänemark heiraten da es dort viel unkomplizierter ist. Jetzt die frage meine schwester hat eine verpflichtungserklärung abgegeben wurde aber leider abgelehnt, wie kann er jetzt nach deutschland kommen? was passiert wenn er Illegal einreist und quasi asyl beantragt ? Kann meine schwester ihn dann trotzdem heiraten?

Antwort
von myzyny03, 20

Doch, der "dumme" Kommentar muss sein.

Lass mich raten: Der Mann ist gutaussehender Liftboy/Koch/Animateur/Rezeptionist in einem der Luxus-Touristenbunker.

Deine Schwester hat ihn 6 mal drei Wochen im Urlaub gesehen. Es ist von beiden Seiten die "Große Liebe".

Genau das kenne ich aus dem Bekanntenkreis.

Der Herr aus der Domrep hat es hier genau sechs Monate ausgehalten. Dann kam der Winter, und mit ihm das Heimweh ..... Jetzt ist er wieder weg, und sie sitzt hier. Diese Menschen, und das ist in keiner Weise negativ gemeint, leben einfach anders. 

Warum, wenn es so eine grosse Liebe ist, heiratet sie denn nicht in der Domrep und bleibt da??

Siehst du, genauso geht es ihm. Und Touristinnen gibt es da übrigens nicht nur die drei Wochen im Jahr, wo deine Schwester da ist.

Ein Asylantrag würde übrigens abgelehnt.


Antwort
von wilees, 16


Hier ist es vollkommen gleichgültig wie sich hier Dritte zu einer
Eheschließung mit einem Bürger der Dominikanischen Republik stellen.

Wenn sollte hier erst einmal herausgefunden werden, in welcher Form die Ehe - wo- geschlossen werden kann. Und diese kann ja wohl auch in der Dom.Rep. geschlossen werden.

Denn die Verpflichtungserklärung dürfte sich wohl auf eine nicht verwandte Person beziehen. ( vermutlich )


Ausländerrecht: Das Heiratsvisum und der Ehegattennachzug zu ...

www.mth-partner.de/.../auslanderrecht-das-heiratsvisum-und-der-ehegattennachzug-z...

daraus:                                                                                   
Die Voraussetzung der Sicherung des Lebensunterhalts ist grundsätzlich keine Erteilungsvoraussetzung für die Aufenthaltserlaubnis mehr.

Antwort
von diroda, 17

Er hat keine Chance auf Asyl in Deutschland/EU. In der Dom.Rep. wandert er für den Asylantrag in den Knast. Einen Urlaubsflirt heiraten geht in den meisten Fällen schief. Die Kulturunterschiede werden im Alltag zum unüberwindbarem Problem. Deine Schwester kann doch zu ihm in die Dom.Rep. ziehen. Ab besten vergisst sie ihn schnell wieder.

Antwort
von BernhardBerlin, 15

Verpflichtungserklärung wurde abgelehnt? Das erfolgt automatisch bei Leuten, die dem Steuerzahler auf der Tasche liegen und Leistungen nach bestimmten SGB-Paragraphen erhalten, ein Stipendium beziehen oder selbst Ausländer sind.

Demzufolge scheint Deine Schwester nichts zu haben. Keine Chance für ihren Bräutigam, hier legal reinzukommen.

Oder handelt es sich um eine Fachkraft? Deutsche Sprachkenntnisse vorhanden und Zusage für eine Arbeitsstelle in der Tasche? Dann mag es möglich sein.


Antwort
von Pucky99, 15

Warum sollte er Asyl gewährt bekommen?

Antwort
von PanzerMarsch, 15

Ich glaub kaum das er Asyl bekommt.( Muss halt alles ausprobieren) was ihm zusteht.

Aber wie gesagt er kann sich illegal aufhalten bekommt aber nirgends Schutz bzw.Krankenversicherung u.a . auch kann er nie offiziell heiraten.

Denke unser Amt für Einwanderer kann ihn besser beraten.

Kommentar von Anooonym93 ,

warum ist das alles so schwer ? die ganzen afrikaner usw dürfen das doch auch?

Kommentar von PanzerMarsch ,

Das war mal . Die Gesetze hatten die aber gleich geändert als Millionen Afrikaner vor unseren Türen standen.

Aber wie gesagt ich würde mich in Deutschland Einwanderungsbehörde informieren.

Wenn er einen festen Wohnsitz und Beruf hat stehen die Chancen nicht schlecht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten