Frage von repog4, 69

Die erste Ausbildung abbrechen?

Hallo,

Ich möchte meine Ausbildung (Fachkraft für Lagerlogistik) abbrechen, da ich unverhofft sehr viel Geld von meinem Opa geerbt habe und ich nicht mehr verpflichtet sehe die Ausbildung abzuschließen. Laut meinen Berechnungen wird mir das Geld für die nächsten 20 Jahre ausreichen, wenn ich es gut anlege noch länger! Die Ausbildung habe ich im September diesen Jahres begonnen, ich bin noch in der Probezeit. Wie gehe ich nun vor ?

Antwort
von Goodnight, 38

Die dümmste Idee die du haben kannst. Egal wie viel Geld du  geerbt hast, du brauchst eine Ausbildung! 1. Musst du Erbschaftssteuer zahlen und das nicht zu knapp. 2. Unerfahrenen Leuten rinnt das Geld durch die Finger. 3. Geld zeiht Scharlatane an. Ganz schnell hast du all dein Geld verloren. Das haben schon so viele Sportler und Künstler mitgemacht. Fehler anderer muss man nicht nachmachen.

Antwort
von Tschorse, 55

Das kommt auf Deine Situation an. Wenn Du unglücklich und im falschen Beruf bist, ist es durchaus legitim - vorausgesetzt, Du willst das Geld nicht einfach versaufen und dann in 20 Jahren hartzen. Wenn Du einen Plan hast, wie Du das Geld in Deine persönliche Entwicklung investieren kannst - warum nicht? Sprich mit Deinem Chef und frag ihn, wie das mit den Kündigungsmodalitäten aussieht.

P.S.: Wenn Du nur noch vier Monate Ausbildung machen musst, überleg Dir das mit dem Abbrechen ruhig nochmal...

Kommentar von repog4 ,

Ich habe die Ausbildung im September diesen Jahres begonnen, und die Ausbildung ist in der Tat nicht das was ich eigentlich wollte.

Antwort
von Poki12, 43

Nicht abbrechen. Viele selbständige gehen bankrott zusammen mit ihren eingelegten Kapital. Spätestens dann wäre eine abgeschlossene Ausbildung von Vorteil.

Antwort
von Eilantha, 29

Generell eine Ausbildung abbrechen sieht in zukünftigen Bewerbungsunterlagen nicht gut aus - ob man sie braucht oder nicht sei mal dahingestellt.

Wenn du dich selbständig machen willst solltest du wissen was du tust, also solltest du IRGENDEINE Ausbildung haben, die in eurem zukünftigen Tätigkeitsfeld sinnvoll ist. Je nachdem womit ihr euch Selbständig machen wollt.

Aber eine Ausbildung kannst du Problemlos kündigen wenn du 

a) noch in der Probezeit bist sehr kurzfristig oder 

b) wenn du nicht mehr in der Probezeit bist mit etwas Vorlauf und dem Abbummeln deines Resturlaubes. 

Das hängt natürlich von deinem Ausbildungsvertrag ab. 

Antwort
von vibro3003, 53

Niemals eine Ausbildung abbrechen. Sei froh dass du einen Platz hast und schließe sie ab. Anschließend kannst du noch immer was anderes machen

Antwort
von Chokii, 69

Und was willst du nach den 20 Jahren machen? Ich kann mir vorstellen, dass es dann im entsprechenden Alter schwieriger wird wieder etwas zu finden.

Kommentar von repog4 ,

Ich möchte das Geld gut anlegen und mich mit meinem älteren Bruder evtl. selbständig machen.

Kommentar von Chokii ,

Ich empfehle dir herzlichst die Ausbildung durchzuziehen.

Kommentar von PornIsmyLife ,

nein, die ist kakke, die kann er schon abbrechen

das ziemt sich nicht, wenn man dann reich ist, lagerarbeiter zu sein

Kommentar von PornIsmyLife ,

wird kackensuper, ich spüre es!

Kommentar von Chokii ,

Na ja wenn man einen Haufen Geld erhält denkt man immer grad sofort, dass man gar nichts mehr arbeiten und tun muss.

Antwort
von dafee01, 55

Die Ausbildung abzubrechen ist das Dümmste, was du machen kannst.

Kommentar von PornIsmyLife ,

ne, ich denke, mit diesem, wird er das toppen!


und mich mit meinem älteren Bruder evtl. selbständig machen.


ich habe 4 schwager, die schafften es nicht nur 0 zu verdienen, sondern mit ihrer selbstständigkeit auch noch jede menge ihres erbes zu verbrennen


du musst ja erst mal bissel investieren, ne?, geld ist ja da

Kommentar von repog4 ,

Mein Bruder betreibt mehrere Onlineshops mit erfolg. Mit den finanziellen Mitteln die wir nun haben könnten wir das ausweiten, natürlich ist das ganze noch nicht durchdacht! Es wäre aber auf jeden Fall eine Möglichkeit

Kommentar von dafee01 ,

Haha - so wirst du das Erbe in kürzester Zeit durchbringen!

Antwort
von Sandra1234566, 33

Bring die ausbildung zu ende :)

Antwort
von PornIsmyLife, 45

ja, kündige einfach mit deiner frist, 2 wochen oder was auch immer und lerne immobilienkaufmann!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community