Frage von twinkie12, 101

Den ganzen Tag Musik hören, ist das erlaubt?

hallo, ich habe eine frage wegen meinem nachbarn (er wohnt unter mir). er hört den ganzen tag musik! wirklich von 8uhr morgens bis 22uhr abends!

ich arbeite in teilzeit, an drei tagen die woche und werde die restliche woche von ihm beschallt. wenn ich auf arbeit bin, ist mir das logischerweise egal, aber wenn ich dann abends um 19uhr heimkomme und mir das ganze noch 3h lang anhören darf, platzt mir natürlich der kopf!

er hört zwar keine laute musik, also zimmerlautstärke, aber ich höre es trotzdem und das andauernde bumm bumm bumm, was noch durch den bass verstärkt wird, geht irgendwann aufs gemüt.

meine frage ist nun, ob ich da was machen kann? er hält sich an ruhezeiten und ich verstehe mich auch sonst sehr gut mit ihm und will keinen stress haben, aber langsam aber sicher geht es mir an die substanz. bevor ich aber auf gegenangriff gehe und evtl meine vermieter mal anspreche, wollte ich wissen, ob das nicht doch seinerseits irgendwie erlaubt ist...?

Antwort
von fluffypuffy2606, 61

Also soweit ich das jez verstanden hab, ist eigentlich alles erlaubt was dein nachbar macht.
Vielleicht könntest du mal in ruhe mit deinem Nachbarn sprechen, dass er evtl die musik mit Kopfhörern oder etwas leiser hört:)

Antwort
von amdros, 55

Wenn es die Zimmerlautstärke nicht übersteigt..wirst du keine Argumente haben es ihm anzulasten!

Hast du mit ihm darüber schon einmal gesprochen..wäre das Erste, was du tun solltest!

Kommentar von twinkie12 ,

es übersteigt die zimmerlautstärke in keinem fall und er ist eigentlich auch sehr rücksichtsvoll, allerdings stört halt der bass der immerzu durchdröhnt. und ja, die wände sind leider sehr dünn. wir wollten das problem mal mit meiner vermieterin klären, aber für die war das zu teuer...

Kommentar von amdros ,

Dazu kann ich dir nur sagen..es nachvollziehen zu können. Ist in meinem Umfeld nicht viel anders und ich würde dir trotzallem empfehlen, deinen "Untermieter" darauf anzusprechen. Vielleicht kann er den Bass etwas herunterfahren an seinem Radio. Das sollte doch möglich sein!

Antwort
von seppi89, 20

Wenn du dich eh gut mir ihm verstehst dann rede einfach mit ihm! 

Ich denke, dass er schon Rücksicht nehmen wird

Antwort
von blumenFee47, 37

Huhuuu "twinkie", aber wenn du dich doch gut mit ihm verstehst dann kannst du ihn doch lieb darauf aufmerksam machen.Vielleicht weiß er nicht das du trotz Zimmerlautstärke doch noch etwas von seiner Musik hörst. Er ist bestimmt so nett und dreht noch einen Zacken runter.....nur Mut, sprich ihn an :-)....lg blümchen

Antwort
von atfrom, 43

Wahrscheinlich wohnst du über mir,tatsachlich höre ich 32Stunden am Tag Musik. Keine Ahung, ich zahle Steuern und bin erwachsen, kann also machen was ich will. Melde dich doch mal, vielleicht können mir darüber sprechen. Bring Süßes mit.

Antwort
von JonnyDynell, 21

Rechtlich gilt auch außerhalb der Ruhezeiten Zimmerlautstärke. Lies mal das hier: http://www.mietrechtslexikon.de/a1lexikon2/z1/zimmerlautstaerke.htm

Antwort
von Antwortster420, 32

Also das darf dein Nachbar, keine Frage.

Du solltest das Gespräch mit ihm suchen, einfach mal nett fragen.

Antwort
von AnnaStark, 33

In Zimmerlautstärke, wie Du schreibst, ist dies immer erlaubt. Pech halt, dass die Wände so dünn zu sein scheinen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten