Definitiv Schufa Eintrag?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

nein!

Wegen eines Mahnbescheides sowieso nicht, weil der nicht rechtskräftig ist. Der Mahnbescheid wird ja erlassen, weil ihn irgendein Bürger bzw. eine Institution beantragt. Die können aber viel beantragen ... es hat aber kein Gericht geprüft, ob die Forderung berechtigt ist.

Beim Vopllstreckungsbescheid ist es fast ähnlich. Er braucht wenigstens 14 Tage bis zur Rechtskraft. Vorher ist er nur vorläufig vollstreckbar.

in Vollstreckungsbescheid steht von der Systematik her einem Versäumnisurteil gleich und kann bis zu 14 Tage nach Zustellung angegriffen werden. Der gegner muß es dann nur eben hinnehmen, dass der Antragsteller bereits vollstrecken kann. Es sei denn er stellt Antrag auf Vollstreckungseinstellung.

Das streitige Verfahren über den Vollstreckungsbescheid geht im Übrigen auch immer sehr schnell, im Vergleich zum streitigen Verfahren nach Widerspruch gegen den Mahnbescheid.

Derartig waghalsige Fakten werden bei der Schufa grundsätzlich nicht vermerkt.

Viele Grüße Vollstreckerin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nur firmen / banken, die der schufa angeschlossen sind und dort hin melden, haben die möglichkeit, einen MB zu melden. ist das unternehmen nicht der schufa angeschlossen, ist dein MB weiterhin anonym.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zieh dir doch einfach mal deine schufa...geht doch 1x im jahr auch kostenlos

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von steffil87
02.06.2016, 11:28

Ja der Auszug ist schon Saug dem Weg, aber ich kann es nicht abwarten und wollte mich schon mal auf alles einstellen... 

0

Bei Versandhaus- oder Bankschulden hat man definitiv einen Eintrag in der Schufa bzw. eine Negativmeldung bei InfoScore und anderen dubiosen Unternehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mepeisen
02.06.2016, 11:09

Das stimmt schlichtweg nicht. Banken sind üblicherweise auch Schufa-Mitglieder, richtig. Deswegen melden sie auch fleißig.

Ansonsten gibt es da keinen Automatismus. Und nicht jedes Versandhaus ist auch Schufa-Mitglied, so dass es überhaupt melden kann.

Insofern ist deine Antwort falsch und die der Gerichtsvollzieher richtig.

2

Was möchtest Du wissen?