Darf Vermieter Heizung im Winter austauschen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das Kann notwendig sein zb weil sonst der Schornsteinfeger die Anlage stillegt aber sollte nur der Kessel ausgetauscht werden wird das selten 3 tage dauern das kann  auch  sehr schnell gehen zb wen ein Identischer kessel eingebaut wird.zb weniger  oder bis zu 8 stunden..Es kann sogar sein das   keiner bei euch entlüften mus wen zb einen Entlüftungsleitung  vorhanden ist .Oder Ihr tute s selber..Es sei den ihr wohnt zb oben im Dachgeschoß dann mus eben noch ein Termin mit euch ausgemacht werden wann sie entlüften können , ! Vermutlich habt ihr einen Kombi kessel der auch für das warme Wasser zuständig ist und deswegen habt ihr dann  kurzfristig kein warmes Wasser.!

aber normalerweise  wird das  14 tage vorher  bekamt gegeben,Den so kurzfristig kann sich nicht jeder frei nehmen Aber mehr als 3 tage sind auch nicht erlaubt wen es überhaupt so lange dauert....!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

seit froh dann spart ihr Heizkosten, die Handwerker haben alle die Auftragsbücher voll bis obenhin, die Anweisung kann nur vom Bezirksschornsteinfeger kommen Kesseltausch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Heizungsanlage auszutauschen bevor sie richtig kaputt ist, ist besser als den Super-Gau, 10 Grad Minus und dann gibt die Anlage ganz den Geist auf z. B., abzuwarten.

Natürlich ist es blöd bis 3 Tage ohne Heizmöglichkeit und Warmwasser.

Was Ihr machen könnt?

Für die 3 Tage versuchen bei Freunden oder Verwandten unterzukommen und die Miete mindern.

Vielleicht dauert der Austausch auch nicht 3 Tage. Wenn die Heizungsfirma Ihr Fach versteht, gut vorbereitet ist und nicht all zu viel drum herum gemacht werden muß, kann das in im Idealfall an einem Tag erledigt sein.

Wie soll ich also Zugang gewähren?

Da mußt Du dir was einfallen lassen. Sonst bleibt möglicherweise länger als 3 Tage kalt.

Denn bevor die alte Anlage demontiert wird muß das Wasser aus dem Heizkreislauf, wenn die neue Anlage steht wieder rein und alle, wirklich alle Heizkörper entlüftet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darf Vermieter Heizung im Winter austauschen?

Ja darf er.

Außerdem ist es besser jetzt, wo es noch nicht so kalt ist, als bei Minusgraden

Es ist mitte November und die Heizung funktioniert, sie ist nicht defekt! Was soll das?

Wenn es nicht notwendig wäre, würde ein Vermieter lieber nichts machen; es sei denn er will Euch raus ekeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Heizanlage, die älter als 30 Jahre ist, muss getauscht werden.

Es ist mitte November und die Heizung funktioniert, sie ist nicht defekt

Es kann allerdings technische Mängel geben, die es notwendig machen, die Anlage zu tauschen.

Sorgt der Vermieter nicht für Ersatz, könnte eventl. eine Mietminderung durchgesetzt werden.

Unter folgendem Link gibt es Infos dazu. Hier geht es zwar um eine defekte Heizung, allerdings dürften die Kriterien ungefähr identisch sein.

https://ratgeber.immowelt.de/a/mieterrechte-bei-defekter-heizung.html

Auch folgende Seite beachten:

https://www.mieterbund.de/index.php?id=442

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Austausch wird sicher nicht zum Spass gemacht sondern weil es noetig ist.Da ist es schwer,dagegen anzugehen.   LG  gadus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, aber nur wenn er sich darum kümmert Ersatz zu finden( z.B Elektroheizung)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VuqueSkatzz
08.11.2016, 20:48

Wenn er sich quer stellt, dann macht Druck das ihr zum Anwalt geht

0