Frage von julianholgers, 125

Darf meine Mutter ihren Freund einziehen lassen ohne Zustimmung ihrer volljährigen Kinder?

Moin. Meine Mutter hat seit 1 1/2 Monaten einen neuen Freund, der jetzt permanent bei uns ist, selbst wenn sie nicht da ist. Jetzt hat er sogar einen Schlüssel von ihr bekommen, da er meistens Nachts zu uns nach Hause kommt. Jedoch bleibt er hier, wenn meine Mutter früh morgens zur Arbeit geht.

Mir (18) und meinem Bruder geht er aus dem Weg, er begrüßt uns manchmal nicht mal. Wir verstehen uns nicht besonders gut, vor allem da er nicht mal richtig deutsch kann. Ich möchte ihn nicht hier drin habe, jedenfalls nicht täglich und vor allem nicht wenn meine Mutter nicht da ist.

Für mich ist er ein Fremder. Er gehört einfach nicht in unseren familiären Haushalt, vor allem sollte er keine Schlüssel bekommen!

Deswegen die FRAGE: Ist es rechtlich erlaubt? Was kann man dagegen tun? Meine Mutter ist stur, will keine anderen Meinungen hören und geht auch keine Kompromisse ein...

//edit: Die Wohnung wird von meiner Mutter gemietet, jedoch spielt da sicherlich noch das Kindergeld etc mit rein, sonst könnte sie es nicht bezahlen.

Antwort
von MaraMiez, 55

Wenn es ihre Wohnung ist, kann sie entscheiden, wen sie da wann und für wie lange rein lässt. Besuch darf über Nacht bleiben, Besuch darf einen Schlüssel haben, Besuch darf auch in der Wohnung sein, wenn der Mieter selbst nicht da ist.

Einzig mit dem Vermieter kann es schwierig werden, da Dauerbesuch (länger als 6 Wochen am Stück) vom Vermieter erlaubt werden muss oder auch verboten werden kann. Immerhin steigen die Betriebskosten, wenn da immer eine Person mehr anwesend ist. Da bilden nur Verwandte eine Ausnahme.

Wenn es euch so stört und ihr seid ja volljährig, steht es euch frei, auszuziehen.

Kommentar von Ursusmaritimus ,

Ein Lebenspartner muss dem Vermieter nur gemeldet werden, ein Nein des Vermieters gibt es nicht.......

Antwort
von Lanaya, 37

Du bist Erwachsen genug. Verhalte dich nicht so wie ein kleines Kind.Deine Mutter will vielleicht einen neuen Freund und ihr vermasselt alles.Spricht doch mal mit eurer Mutter darüber. Sagt ihr einfach das es euch z.B stört das dieser Mann euch nie begrüßt. Oder das er nachts zu euch kommt oder was auch immer. Aber die Beziehung solltet ihr niemals zerstören. Es ist immerhin ihre Wohnung. Und das du den Schlüssel vom Mann weggenommen hast geht ja mal garnicht! 
Wenn es euch stört dann zieht doch aus. Du bist immerhin 18. Wenn deine Mutter die Wohnung Mietet dann darf sie auch jeden reinlassen wen sie will.

Antwort
von blackforestlady, 40

Du bist eifersüchtig auf Deine Mutter, werde einfach Erwachsen. Du benimmst Dich wie ein kleines störrisches Kind. Wenn Dir was nicht passt, dann zieh aus. Deine Mutter hat ein Recht auf ein Liebesleben und das Du den Freund Deiner Mutter den Schlüssel weggenommen hast, daran kann man schon feststellen, dass Du definitiv Dich wie ein kleines Kind benimmst.

Antwort
von konstanze85, 41

Wie Du schon sagtest, die Wohnung wurde von Deiner Mutter angemietetet.  Zahlst Du Miete? Stehst Du mit im Mietvertrag? Nein? Dann ist es Sache Deiner Mutter (und des Vermeiters). Ihr seid volljährig. Wenn ihr ein Problem damit habt, könnt ihr ausziehen, das ist nicht böse gemeint. Stiefväter haben es meistens schwer.

Rechtlich gesehene habt ihr da kein Mitspracherecht, da spielt das Kindergeld keine Rolle, denn das steht ihr sowieso zu, da ihr noch bei ihr wohnt und natürlich kann sie es auch zum Teil für die Mietzahlung verwenden, damit ihr Kinder auch ein Dach über dem Kopf habt.

Antwort
von Anonymus316, 68

Hey,
Ich denke wenn ihr freund schon über 18 ist (Was ich hoffe.) dann kann er selbst über sein Leben entscheiden. Das ist bei dir auch der Fall. Ich bezweifle das du mit gutem Zureden ihn aus dem Haus bekommst. Ich kann dich verstehen aber du kannst mal versuchen ihn näher kennen zu lernen. Sonst kannst du auch nochmal mit deiner Mutter reden und ihr sagen, das es zwar ihre Sache ist mit wem sie und so. Aber deine Meinung trotzdem wichtig ist und du nicht mit ihm klarkommst. Wenn sie dennoch nicht reagiert würde ich dann einfach mein Ding machen.
LG, Anonymus

Kommentar von julianholgers ,

Ich habe ihm einfach den Schlüssel weggenommen. Soll er als Zeichen verstehen, dass er hier nicht von allen willkommen ist.

Er hat seine Wohnung, wir unsere.

Kommentar von konstanze85 ,

Ich habe ihm einfach den Schlüssel weggenommen.

Und das soll erwachsenes Verhalten sein? Bist Du wirklich schon volljährig? Dadurch bekommst Du nur Stress mit deiner Mutter und den Schlüssel bekommt er zurück. Du bist doch volljährig, wenn es Dich stört, steht es Dir doch frei auszuziehen, dann bekommst Du auch Dein Kindergeld, suchst Dir noch einen Job und zahlst Deine eigenen vier Wände.

Statt mal vernünftig zu reden, spielst Du kindische Spielchen und bist trotzig.  Schön, solche Kinder,die der eigenen Mutter nicht ihr Glück gönnen-.-

Kommentar von kiniro ,

Volljährig sein bedeutet noch lange nicht, sich erwachsen zu verhalten.

Kommentar von konstanze85 ,

Stimmt, es bedeutet aber auch nicht sich aufzuführen wie eine 5 jährige, die sich bockig auf den boden wirft, weil sie nicht ihren willen bekommt und schlüssel wegnehmen ist für mich auf demselben niveau.

Kommentar von Menuett ,

Hast Du sie noch alle?

Dir ist schon klar, dass Deine Mutter Dich jetzt fristlos rauswerfen kann?

Und das auch tun sollte...

Kommentar von Ursusmaritimus ,

Tür auf

Kind raus

Tür zu.........

Antwort
von Nemesis900, 56

Wenn die Wohnung nicht dir oder deinem Bruder gehört da könnt ihr nichts dagegen machen. Die Wohnung gehört eurer Mutter und sie darf bestimmen wer dort rein darf, wer einen Schlüssel bekommt usw. und wer nicht.

Antwort
von dielauraweber, 10

es geht dich nichts an und ihr als kinder habt garnix zu melden. es ist die wohnung deiner mutter und sie bestimmt wer da rein und raus geht. welche meinung du dazu hast ist völlig wumpe. so ist die rechtliche situation. weiter ist das kindergeld eine steuererleichterung und hat auch wieder nix mit dir zu tun. es ist ihr geld, nicht das deinige.

wenn dir die situation nicht passt, dann zieh aus und unterhalte dich selbst. dann bekommt deine mutter eben kein kindergeld mehr, sondern wohngeld.

Antwort
von nettermensch, 35

ich denke mal schon, das deine mutter es kann. sie ist die Mieterin. da müßt ihr damit klarkommen.  ist euch mal in den sinn gekommen, mit ihm mal  vernüftigt mit ihm zu reden, astatt mit Ablehnung zu reagieren.

Kommentar von julianholgers ,

Ich habe versucht mit ihr einen Kompromiss zu finden, aber sie blockt alles ab. 

Kommentar von Menuett ,

Das ist auch richtig so.

Ich würde den Teufel tun und mit meinen Kinder über meine Wohnung und mein Liebesleben Kompromisse zu schließen.

Antwort
von Sternschnuppe40, 30

auch Wen ihr Probleme mit ihm habt,versteh ich nicht warum ihr eurer Mutter das Glück nicht gönnt.Ihr seid volljährig geht bald eure eigene Wohnung ,da ist es doch ok Wen eure Mutter nicht alleine zurück bleibt.

Mischt euch da am besten nicht ein auch Wen es schwer fällt ,wolltet ihr das sie sich in eure Beziehung einmischt?

Antwort
von Ursusmaritimus, 41

Ja, dies ist deiner Mutter erlaubt!

So wie es dir erlaubt ist ohne die Erlaubnis deiner Mutter auszuziehen und dein Leben nach deiner Facon zu gestalten.

Antwort
von kiniro, 15

Ja - darf sie.

Schließlich hat sie auch ein Recht auf ein Privatleben.

Eure Zustimmung braucht sie dafür nicht.

Antwort
von beangato, 36

Klar kann sie einen Schlüssel geben, wem immer sie will. Euch muss sie gar nicht fragen.

Dem Einzug wird aber der Vermieter zustimmen müssen.

Überlg mal selbst:

Deine Mutter hat auch Recht auf ein Liebesleben. Du würdest Dir doch Deins auch nicht verbieten lassen.

Kommentar von julianholgers ,

Dann soll sie aber Rücksicht nehmen und ihn nicht hier Wohnen lassen. Unsere Privatsphäre geht damit zu Grunde.

Kommentar von beangato ,

Quatsch.

Ihr könnt ja auch ausziehen, wenn es Euch nicht passt.

Kommentar von Menuett ,

Mach die Deine Zimmertüre zu.

Damit hast Du in der Wohnung Deiner Mutter eine völlig ausreichende Privatsphäre.

Antwort
von Redwolf01, 46

deine mutter ist volljährig ,wahrscheinlich auch die mieterin der wohnung und da kann sie tun und lassen was sie will.

auf der anderen seite seit ihr auch volljährig und könnt euch doch eine eigene wohnung suchen.

Antwort
von Menuett, 16

Die Wohnung ist von der Mutter gemietet.

Damit hast Du genau NULL Anspruch darauf, wer sich in ihrer Wohnung aufhält.

Selbstverständlich auch dann nicht, wenn Du selbstverständlicherweise Kost und Logis bei Deiner Mutter zahlst.

Antwort
von Nordseefan, 39

Wem gehört dieWohnung?

Der jenige bestimmt auch wer wenn rein darf

Antwort
von Cavo64, 20

Kannst du nur wenn du im Mietvertrag stehst...
Ansonsten an die Mutter appellieren (anderes bleibt dir nicht)

Antwort
von Appelmus, 24

Was man dagegen tun kann? Ihr könntet ausziehen und eure Mutter ihr Leben leben lassen.

Antwort
von eyrehead2016, 20

Wer steht denn im Mietvertrag? Das Das ist daseinzige was zählt.

Antwort
von Odenwald69, 32

da es IHRE Wohnung ist und sie diese auch bezahlt kann sie machen was sie will. 

Welchen Kompromiss soll es hier geben ? es geht nur Ja oder nein.

alternativ währe halt nur ihr zieht aus oder sie zieht aus. 

Antwort
von me2312la, 37

wer ist denn mieter der wohnung?

Kommentar von julianholgers ,

Anscheinend meine Mutter. An unserer Tür steht auch mein Nachname (Hab den meines Vater übernommen) 

Kommentar von me2312la ,

na dann hat sie auch jedes recht dort jemanden übernachten zu lassen... werd erwachsen und lass deiner mutter doch einfach die freude sie sie an dem neuen partner hat...

Kommentar von winstoner14 ,

Das sagt es doch. Deine Mutter ist Mieterin, sie darf entscheiden, wer einen Schlüssel bekommt und wer nicht.

Du hast keine Rechtliche Handhabe ihn rauswerfen zu lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community