Darf man Obdachlos in ein anderes Bundesland ziehen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ohne Einverständnis der Behörden vorgenommener Umzug zur Kürzung des ALG II führt.

Quelle:http://www.sozialleistungen.info/news/29.09.2010-alg-ii-umzug-ohne-zustimmung-fuehrt-zur-kuerzung//
etwas anderes ist es, wenn Du dort eine Arbeitsstelle hast oder Dir die Berberbescheinigung holst, dann erhälst Du pro Tag 12€  und die Adressen für Männerschlaftplätze  , einen Platz in einem Obdachlosenheim nur, wenn Du Dich bereit erklärst an einer Arbeitsbefähigungsmaßnahme teilzunehmen..
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein umzug wird nur übernommen, wenn er notwendig ist. das wäre wenn familienzusammenführung im raum steht oder aber in der regel, weil du arbeit aufnimmst.

für einen umzug ohne grund und aus purer langeweile gibt es keinen grund, also musst du diesen selber tragen. wenn du nun also deine wohnung auflöst, dich abmeldest und deinen gesamten hausrat verkaufst oder verschenkst - dann fällst du in nürnberg aus dem bezug. du gehst also obdachlos und mittelslos nach düsseldorf. du machst schulden bei der krankenkasse, da du ja nicht zahlst - es aber musst. in deutschland ist versicherungspflicht - wie zahlst du das monatlich? da du in düsseldorf nicht gemeldet bist, wirst du dort auch nicht obdachlos gezählt. du musst also gucken, dass du ins jobcenter kommst oder in eine diakonie und die überzeugst dich bei denen anmelden zu dürfen, damit du wieder leistungen beziehen kannst.

nun kommt dein wirkliches problem: du hast dich selbst in schwere bedürftigkeit gebracht. du wirst also nicht erwarten, dass man dir erstausstattung gibt für eine wohnung oder gar klamotten stellt. also denk am besten endlich mal darüber nach, was du für einen quark vorhast. die frage ist ob die nicht sogar den psychiatrischen dienst zu rate ziehen um zu gucken ob bei dir irgendwas schief im oberstübchen läuft. die ganze idee ist schwachsinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso bitte, wird jemand freiwillig Obdachlos?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DClayman
30.10.2015, 13:29

War nicht so gedacht, hab meine Wohnung ausversehen zum falschen Datum gekündigt

0

du musst das pferd anders aufsatteln :))) wenn das amt oder die beratungsstelle merken das es geplant war,legen sie dir steine in den weg.wenn du jetzt aber in dd auftauchst und sagst,du bist gestrandet ( zb. .ein freund hat dir ein zimmer angeboten und will es nun aber  plötzlich nicht mehr vermieten),dann bist du in einer notlage und hast anspruch auf hilfe und unterbringung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?