Frage von Rapunzelboy, 45

Darf man jemanden heute noch als "Volksschädling" bezeichnen oder ist so etwas strafbar?

In alten Büchern ist werden Menschen manchmal Volksschädlinge genannt. Auch im Freundeskreis eines Uropas sprach man häufig davon. Darf man jemanden noch so titulieren?

Antwort
von Akainuu, 37

In welchem Zusammenhang?

Das war ein Wort, das häufig zu Propaganda-Zwecken in der Nazi-Zeit verwendet wurde. 

Das du unter Umständen mit rechtlichen Konsequenzen zu rechnen hast, ist selbstverständlich, denn es gibt keinen rationalen Grund, warum man eine Person so titulieren sollte.

Kommentar von Rapunzelboy ,

nun, einige Jungs, die der rechtsradikalen Szene nahestehen nutzen die Bezeichnung häufig.

Kommentar von Akainuu ,

Nun, dann wäre zum Beispiel der §§ 130, 185 StGB erwähnenswert.

Das ist keine Bagatelle. 

Ein kleiner Ratschlag an dich: Gib dich nicht mit Menschen ab, die ihre eigene Minderwertigkeit dadurch kompensieren wollen, dass sie andere Menschen als solche bezeichnen.

Antwort
von Aleqasina, 28

Auch wenn man nicht gleich wegen Beleidigung oder Volksverhetzung belangt wird, heißt es nicht, dass man es "darf".

Beschämend ist so eine diffamierende Ausdrucksweise allemal!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten