Frage von lenniisttoll, 249

Darf man in seiner eigenen Wohnung nackt rumlaufen?

Hallo jemand sagte mir es sei verboten in seiner eigenen Wohnung nackt rumzulaufen auch wenn andere Menschen das sehen

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von AntwortMarkus, 119

https://anwaltauskunft.de/magazin/wohnen/mieten/837/nackt-im-garten-und-auf-dem-...

Die eigenen vier Wände, der eigene
Garten – da darf man ja wohl nackt herumlaufen. Und kleidungsloses
Sonnen auf dem eigenen Balkon muss doch auch erlaubt sein. Könnte man
meinen. Ganz so einfach ist es jedoch nicht.

Zunächst einmal darf man in
seinen eigenen vier Wänden tun und lassen, was man möchte – solange die
Handlung nicht gegen ein Gesetz oder die geltende Hausordnung verstößt.
Und wenn das Miets- oder Eigentumshaus auch einen Garten besitzt, weiten
sich diese vier Wände zaunförmig aus. Gleiches gilt für den Balkon.

Nackt im Garten: Ordnungswidrigkeit möglich

Wer sich also nackt in seinem Garten oder dem Balkon aufhält, begeht weder eine Straftat noch – in den meisten Fällen – eine Ordnungswidrigkeit. Allerdings entscheidet hier der Einzelfall.

So können sich andere Mieter oder Nachbarn durch zu viel Nacktheit berechtigt gestört fühlen,
so dass das freizügige Sonnenbaden zur „Belästigung der Allgemeinheit“
führt. Dann stellt zu viel Nacktheit eben doch eine Ordnungswidrigkeit
dar und kann mit einem Bußgeld zwischen fünf und eintausend Euro
bestraft werden.

Nackte müssen mit Blicken der Nachbarn leben

Wer seinen Körper allerdings so frei zur Schau stellt, muss mit Blicken der Nachbarn
rechnen – und auch damit leben. Auf Unterlassung sollte allerdings
geklagt werden, wenn gezielt in ein Fenster einer Wohnung hineingeschaut
oder noch schlimmer: in dieses gefilmt wird. Das stellte das
Oberlandesgericht München fest (Urteil vom 27. September 2005; AZ: 32 Wx
65/05).

Sichtschutz der Nackten erlaubt

Umgekehrt dürfen sich Mieter einen Sichtschutz
errichten, wenn sie genau das verhindern, nicht aber auf ein bisschen
Nacktheit verzichten wollen. Ein Sichtschutz am Balkon ist zumindest
dann erlaubt, wenn die Verkleidung zum Stil des Hauses passt, entschied
das Amtsgericht Neubrandenburg (Urteil vom 10. Oktober 2006; AZ: 6 C
162/06).

Wegen Nacktheit gekündigt zu werden ist unwahrscheinlich

Manchmal geht es weniger um den Verstoß von
Gesetzen, als vielmehr um die Verletzung einer Hausordnung
beziehungsweise des Hausfriedens. Dann etwa, wenn man sich im freien
nackt auch noch ausgiebig räkelt.

So erging es einer Mieterin, der gekündigt wurde mit
der Begründung, ihre freizügigen Sonnenbäder hätten für Gesprächsstoff
in der dörflichen Nachbarschaft gesorgt und den Hausfrieden dadurch gestört.
Das Argument ließ das Amtsgericht Merzig jedoch nicht gelten – und gab
der Mieterin Recht (Urteil vom 5. August 2005; AZ: 23 C 1282/04).

Sex auf dem Balkon kann Hausfrieden stören

Nacktsein ist das eine, wer aber Sex auf dem Balkon
hat, sollte gewarnt sein und ein Blick auf die Entscheidung des
Amtsgerichts Bonn werfen (AZ: 8 C 209/05).

In dem Fall vergnügte sich die Mieterin eines
Mehrfamilienhauses auf dem Balkon mit ihrem Freund. Die Nachbarn
beschwerten sich daraufhin beim Vermieter, der die Mieterin abmahnte. Zu
Recht sagten die Richter: Sex auf dem Balkon könne den Hausfrieden stören. Hinzu käme, dass der betreffende Balkon von einem Kinderspielplatz einsehbar sei.

Zwar lässt sich daraus noch kein generelles Verbot
ableiten. Doch wer sich sexuell auf seinem Balkon oder seinem Garten
vergnügt, sollte sicherstellen dabei erstens nicht gesehen werden zu
können und zweitens auch nicht anderweitig die Aufmerksamkeit der
Nachbarn auf sich zu ziehen – beispielsweise durch Akustik.

Antwort
von CheironKentaur, 32

Nackt sein ist nicht verboten - nicht mal im öffentlichen Raum.

Deine Nachbarn könnten etwas erreichen, wenn sie sich "berechtigt gestört fühlen". Da gibt es sicher Objektivierungen, die kenne ich aber nicht. Das dürfte aber so etwas sein, wie häufig und lange am Fenster stehen, oder häufig gezielt zu den Nachbarn zu sehen.

Die gesellschaftliche Norm des "nicht nackt (fremden) Dritten sein zu dürfen", lockert sich. Das Wort "nacktwandern" hat wohl jeder schon mal gehört. Es gibt ja sogar von offizieller Seite organisierte Nacktevents wie z.B. den Harzer Naturistenstieg oder den world naked bike day. (Ich habe an letzterem dieses Jahr teilgenommen und kann behaupten, dass dieses Nackt-Sein in der Öffentlichkeit beim "Publikum" eher Begeisterung ausgelöst hat, als lediglich Toleranz.

Ich bin zu Hause immer nackt. Ich habe keine Gardinen im Fenster und verbringe den Abend auch nicht im Dunkeln. Ich wohne im Hochparterre und die Nachbarn von der anderen Straßenseite - also etwa 25 m entfernt -können meine Wohnung einsehen. Beschwert hat sich noch niemand. Ich mache in meiner Wohnung alles nackt, was ich nicht angezogen auch tuen würde, aber auch nicht mehr.

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht & Wohnung, 103

Hier in Deutschland ist es in den eigenen vier Wänden nicht verboten aber z.B. in Amerika in einigen Staaten kommt man sogar ins Gefängnis wenn es von außen gesehen wird.

Man kann nackt rumlaufen aber ich würde es nicht machen, wenn man von draußen reinschauen kann, bzw. entsprechende  Maßnahmen treffen.

Antwort
von TomMike001, 96

Du darfst in deiner eigenen Wohnung nackt rumlaufen.

Nur sollte man darauf achten, dass andere Leute das nicht unbedingt von draußen sehen müssen, also z. B. Rollo, Jalousie oder dgl. benutzen.

Kommentar von NackterGerd ,

Dann müsste ich ja das ganze Jahr mir runter gelassen Rollläden zuhause sein. 

Unsinn.  Normale Gardine Reicht

Antwort
von Sasukeu99, 95

Nackt darfst du in deiner Wohnung schon rumlaufen, wenn du dich aber nackt auf deinen Balkon stellst könntrn die Nachbarn die Polizei rufen. Wenn du dich jedoch in deiner Wohnung aufhältst und nicht gerade nackt vorm Fenster rumtanzt ist das definitiv nicht verboten.

Kommentar von NackterGerd ,

Solange der Balkon bzw Garten nicht öffentlich einsehbar ist darf man auch dort nackt sein

Antwort
von Unterhosen96, 47

Du darfst in deiner eigenen Wohnungs so viel nackt rumlaufen wie du willst.

Antwort
von beangato, 83

Du kannst rumlaufen, wie Du willst. Aber was ist so toll dran, dass Dich jemand sieht?

Und blöd ist es auch, wenn plötzlich jemand klingelt.

Kommentar von bwhoch2 ,

Und blöd ist es auch, wenn plötzlich jemand klingelt.

Wieso? Weil man plötzlich vor dem Konflikt "Neugier" oder "

"nackt sein wollen" steht?

Angenommen, ich sitz grad aufm Klo oder ich dusche gerade - oder ich bin gar nicht daheim, was juckt es mich, wenn es gerade in diesem Augenblick klingelt. Hat der-/diejenige eben Pech gehabt.

SMS oder Whatsapp schicken und nachfragen und wer das nicht hat oder mangels Nummer nicht kann, hat eben Pech gehabt.

Kommentar von beangato ,

SMS oder Whatsapp schicken

Klar.

Ironie an:

Jeder Briefträger oder Paketmensch oder sontswer Fremder hat ja ein Handy, dessen Nummer Du weißt.

Ironie aus.

Antwort
von Meereswasser, 81

Also ich würde sagen das das nicht verboten ist solange du nicht nackt im garten Balkon Hausflur etc. rumläufst. Wenn es nicht deine Absicht ist das dich andere Leute nackt sehen dürfte das kein Problem sein. :)

Kommentar von NackterGerd ,

Solange der Balkon bzw Garten nicht öffentlich einsehbar ist darf man auch dort nackt sein

Antwort
von GermanSupporter, 73

Hallo lenniisttoll,

du darfst nackt in deiner Wohnung rumlaufen, solange du damit keine anderen (fremde) Menschen belästigst. (Achtung bei Fenstern etc.)

Falls du mehr darüber wissen willst, schau doch mal hier nach:

https://anwaltauskunft.de/magazin/leben/freizeit-alltag/554/freikoerperkultur-wa...

Liebe Grüße,

GermanSupporter

Antwort
von Schlauerfuchs, 52

Nein warum denn.

Im Grundgesetz ist die unverletzlichkeit der Wohnung garantiert. 

Antwort
von SaraWarHier, 64

Klar darfst du. Aber lass dann bitte die Fenster und Türen geschlossen bzw blickdicht und belästige niemanden. 

Wie würdest du denn bitte duschen, wenn du nicht nackt in deiner Wohnung sein dürftest? ;)

Antwort
von pritsche05, 55

Der " Jemand " ist ein  Quatschkopp !! In deinen 4 Wänden darfst du wann immer du willst nakig rumlaufen und Handstand machen !

Antwort
von Schneckly, 29

Ja du darfst. Nur du darfst du kein belästigen.

Durch meine Nacktheit im Haus oder im Garten hat sich bislang noch keiner belästigt gefühlt!

Antwort
von NackterGerd, 52

In deiner Wohnung darfst du fast alles Nackt machen. 

Nackt rumlaufen 

Nackt TV schauen 

Nackt Essen kochwn

Nackt essen

Nackt Geschirr spülen 

Nackt putzen 

...

Nur aufpassen mußt du beim Nackt Fenster Putzen bzw Vorhänge aufhängen. D. H.  Dich nicht am Fenster präsentieren. 

Auch auf dem Balkon oder im Garten darfst du nackt sein - solange der nicht von der Straße / Öffentlichkeit einsehbar ist. 

Ob der eine oder Andere Nachbar dich nackt sehen könnte spielt keine Rolle (er ist nicht die Öffentlichkeit) 

Viele Nudisten leben Nackt 

Gesund und Umweltfreundlich 

Kommentar von ManuViernheim ,

Nackt sexeln.

Nackt baden.

Nackt duschen.

Nackt trimmradeln.

Nacht bügeln.

Nackt ein Buch lesen.

.....

Kommentar von NackterGerd ,

Ups hatte ich was vergessen :-) 

Natürlich auch nackt schlafen 

Sexln aber nicht im Garten /Terasse  oder am Fenster 

Antwort
von Lars0307, 75

Ja du darfst. Nur du darfst Kein belästigen damit :D

Antwort
von agentharibo, 70

Was Du in deiner Wohnung machst, ist ganz allein deine Angelegenheit

Strafbar ist nur, wenn du öffentliches Interesse verletzt.

Kommentar von NackterGerd ,

Auch dann nicht Strafbar solange kein Sexueller Hintergrund 

Sondern

Nur eine Ordnungswidrigkeit  - also ähnlich wie falsch parken 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community