Frage von YukiBe, 93

Darf man Fotos von Promis als Buchcover benutzen?

Also angenommen ich schreibe ein Buch und möchte nun ein Cover dafür designen. Darf man dann Fotos von Prominenten verwenden?

Expertenantwort
von ThomasMorus, Community-Experte für Urheberrecht, 30

Hallo YukiBe,

AlexBeckPhoto hat (wie fast immer) Recht. Du darfst gleich aus zwei Gründen keine Fotos von Prominenten für dein Cover nutzen.

Der erste Grund ist das "Urheberrecht". Nach deutschem Urheberrecht darf nämlich kein Kunstwerk ohne die ausdrückliche Genehmigung seines Schöpfers veröffentlicht werden. (§12 UrhG)

Der Fotograf hat ja viel Arbeit und kreative Leistung investiert, um das Foto zu machen. Deswegen hat er die Rechte daran, und du musst ihn um Erlaubnis fragen, was in der Regel kostenpflichtig ist.

Der zweite Grund ist das du mit der Publikation des Fotos in die Rechte des abgebildeten Prominenten eingreifst. Zwar gilt hier ausnahmsweise nicht das "Recht am eigenen Bild".

Normalerweise darf jede Person sich dagegen wehren, dass Fotos von ihr ohne ihre Erlaubnis veröffentlicht werden. Im Fall von Prominenten (Auf Juristensprech "Personen der Zeitgeschichte") gibt es aber eine Ausnahme hiervon. (Es gehört für Prominente nun einmal zu ihrem Job fotografiert zu werden.)

Du bräuchtest aber trotzdem eine Erlaubnis der Prominenten, weil du mit der Abbildung auf einem Buchcover sonst eine "ungerechtfertigte Bereicherung" nach §812 BGB begehst.

(Prominente bekommen normalerweise Geld dafür, wen sie auf Plakaten oder Buchcovern abgebildet werden. dh. ihre Erlaubnis für die Abbildung hat einen finanziellen Wert. Um diesen Wert "betrügst" du sie quasi, wenn du die Erlaubnis nicht einholst.)

Ich könnte dir jetzt empfehlen Bilder von Flickr oder Wikicommons zu nehmen. Diese stehen unter "Creative Commons Lizenz" das bedeutet, dort hat immerhin der Fotograf schon einmal zugestimmt, dass sie veröffentlicht werden dürfen. (allerdings nur unter Bedingungen der Creative Commons Lizenz)

Das würde aber nichts bringen. Denn damit würde nur das 1. Problem gelöst. Das zweite hingegen nicht. Und ich halte es wie AlexBeckPhoto für ziemlich unwahrscheinlich, dass du das Einverständnis eines Prominenten für erschwingliches Geld bekommen kannst.

Tut mir leid, das geht also nicht. :(

PS: Ich bin bei meiner ganzen Argumentation davon ausgegangen, dass du das Buch veröffentlichen möchtest. Wenn du es nur privat an einige Freunde und Familienmitglieder verteilen möchtest, ist das nach (§53) legal. Dann aber bitte "nicht" ins Internet stellen.

Antwort
von SHIZZLPANDA, 58

Ich denke schon. Solange du sie nur für Private Gründe brauchst (Freunde) dann sollte das gehen

Antwort
von alexbeckphoto, 45

du brauchst dafür sowohl die Erlaubnis des Fotografen des Bildes, wie auch diejenige des Prominenten der abgebildet ist. 

In beiden Fällen wirst du wahrscheinlich dafür bezahlen müssen

Kommentar von YukiBe ,

Interessant. Also wenn ich ein Foto von mir machen lassen würde und das verwende, bräuchte ich dann auch die Erlaubnis des Fotografen?

Kommentar von alexbeckphoto ,

Ja. Immer.

Du brauchst auch die Erlaubnis des Fotografen wenn du ein Bild von dir z.B. auf Facebook, Instagram etc. hochlädtst

Kommentar von YukiBe ,

Wozu brauche ich denn eigentlich die Erlaubnis des Fotografen?

Kommentar von Saturnknight ,

weil es das kreative Werk des Fotografen ist.

Fotografieren ist mehr, als nur einfach auf den Auslöser drücken. Die Komposition ist wichtig, ebenso der Blickwinkel, die Einstellungen der Kamera, etc.

Antwort
von Saturnknight, 26

Probier es doch mal bei Wikimedia Commons. Dort findet man lauter urheberrechtsfrei Bilder, also Bilder, die man frei benutzen kann.

http://commons.wikimedia.org/wiki/Main_Page

Du kannst auch eine Google Bildersuche durchführen. Bei den Optionen kannst du einstellen, welche Nutzungsreche das Bild haben sollte.

Kommentar von ThomasMorus ,

Hallo,

was du wahrscheinlich gemeint hast, ist völlig richtig. Ich bin hier bei gutefrage nur immer Vorsichtig, den Begriff "urheberrechtsfrei" zu benutzen, weil der oft falsch verstanden wird.

Deswegen zur Klärung: Bei Wikicommons gibt es zwei verschiedene Arten von Bildern "gemeinfreie" (die sind wirklich frei von Urheberrechten) und Bilder unter "Creative Commons Lizenz" (An diesen Bildern bestehen zwar Urheberrechte, aber die Künstler haben Erlaubnis erteilt, sie kostenfrei zu benutzen).

Während man "gemeinfrei" Bilder völlig frei verwenden darf, muss man bei "Creative Commons Bildern" bestimmte Bedingungen erfüllen. (Name des Künstlers nennen, Quelle verlinken, Lizenz korrekt angeben) Mir ist wichtig das immer dazu zu schreiben, weil es deswegen schon Abmahnungen gegeben hat.

"Urheberrechtsfreie" also "gemeinfreie" Fotos von Prominenten wird es bei Wikicommons kaum geben. Denn "gemeinfrei" wird ein Werk erst, wenn der Urheber 70 Jahre lang tot ist. Deswegen wird ein Bild eines jetzt gerade lebenden Prominenten wohl kaum gemeinfrei sein. Denn der Fotograf ist wohl kaum schon 70 Jahre tot.

Bilder von Prominenten unter "Creative Commons Lizenz" (zB. bei Galen oder Preisverleihungen) gibt es dort tatsächlich viele. Die sind aber eben nicht "urheberrechtsfrei", sondern man muss die entsprechenden Angaben machen.

Sorry, dass ich auf den Begriffen so kleinkariert herumreite. Ich will bloß nicht, dass deine Antwort jemand liest, falsch versteht und dann für ein Creative Commons Bild ohne korrekte Angabe abgemahnt wird.

Antwort
von fernandoHuart, 45

Ohne Genehmigung nicht. Aber, wenn dein Buch publiziert wird, wird sich der Verlag eigentlich damit beschäftigen.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community