Frage von 17fifa17, 83

Darf man Fehler in der probezeit machen?

Wenn ja wieviele

Antwort
von bikerin99, 46

Nobody is perfect.
Aber die Frage ist nicht beantwortbar, denn es wird abhängig sein, um welche Arbeit es geht und welche Auswirkungen die Fehler haben.
Nimm besser die Haltung ein: "Ich mache es so gut, wie ich kann. Ich gebe mein Bestes. Ich schaffe es." Also positive und motivierende Sätze, so fern dein Ziel ist, dass du nach der Probezeit dort arbeiten willst.

Antwort
von johnnymcmuff, 38

Das kommt auf verschiedene Dinge an.

Z.B. Ob das Dein erlernter Beruf ist und man das Wissen und die Fertigkeiten voraussetzt oder oder ob die Tätigkeit neu ist.

Dann ob es kleine oder große Fehler sind und ob es z.B. zu hohen Kosten dadurch kommt.

Man sollte aber niemals Fehler vertuschen, Fehler sind menschlich und man soll daraus lernen, aber wer vertuscht, dem vertraut man nicht mehr.

Wie viele Fehler man machen darf, das kann man nicht sagen.

Wenn Du mehrfach den gleichen Fehler machst ist das nicht gut, wenn Du etwas Neues machst, ist wahrscheinlich die Fehlerquote höher.

Antwort
von Manioro, 43

Fehler darf man immer machen. Kein Mensch ist Fehlerfrei. Viele Arbeitgeber legen aber besonders wert auf die Arrt und Weise wie Du mit den Fehlern umgehst.  Vertuschst du ihn oder gehst du offen damit um? Machst du die gleichen Fehler immer wieder oder lernst du etwas daraus?

Niemand wird Dir sagen können, ab wann Dein Arbeitgeber die Nase voll hat. Daas ist ja unterschiedlich.

Antwort
von Wonnepoppen, 47

Dazu ist die Probezeit da!

allerdings gibt es keine Liste, auf der steht, wie viele!

Das wird dir dann schon gesagt, wenn es über das normale Maß hinaus geht!

Antwort
von Lexa1, 43

Es kommt nicht auf die Menge an, sondern was für welche. Natürlich kannst du Fehler machen, wenn du daraus lernst ist es doch gut und so gewollt. Dafür ist die Lehr - oder Probezeit da.

Allzu häufig die Gleichen Fahler sollten es natürlich nicht sein.

Antwort
von Lewa08, 41

klar ist doch normal fehler zu machen. nur daraus lernt man doch

jeder Arbeitgeber der sich über fehler am anfang aufregt, ist ein sch*** arbeitgeber

Antwort
von Robert Mudter, 42

Pauschal nicht zu beantworten. Die Probezeit dient der Erprobung und Einarbeitung, für beide Seiten. Natürlich kommt es da zu "Fehlern". Wir Arbeitsrechtler sagen an dieser Stelle immer: Es kommt darauf an. Und so ist es auch. Beide Seiten sollten die Probezeit nutzen und kein vernünftiger Arbeitgeber wird Dir wegen ein paar kleinen Fehlern kündigen.

Die Probezeit bringt es natürlich auch mit sich, dass der Arbeitgeber Dir einfach so kündigen kann und ein Kündigungsgrund nicht erforderlich ist. Von daher: Im Zweifel immer das Gespräch suchen, gerade in der Probezeit. Nobody is perfect.

Antwort
von kaufi, 43

Da gibts keine Skala. Entweder dein Gesicht passt denen oder nicht. Selbst bei 0 Fehler und Fleiß, kann es dir blühen das du gehen darfst weil Ihnen dein Gesicht nicht recht ist........

Antwort
von GangsterToast12, 36

Kommt darauf an, wie schwerwiegend diese Fehler sind. Kannst du einfach mal googlen

Antwort
von hdd4mat, 36

Einen, danach wird man sofort gekündigt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten