Frage von arnold23, 92

Darf ich, wenn wegen mir jemand die Polizei ruft einfach weggehen?

Hallo, wir nehmen mal an, jemand ruft wegen mir die Polizei, aus welchen Gründen auch immer, darf ich dann einfach weggehen oder gilt dies dann unter "Fahrerflucht" oder so?

Expertenantwort
von TheGrow, Community-Experte für Polizei & Recht, 87

Hallo arnold23,

es ist Niemand verpflichtet bis zum Eintreffen der Polizei zu warten. Wenn Du der Meinung bist nicht warten zu wollen, machst Du Dich nicht strafbar, wenn Du vorher gehst.

Allerdings, wenn Du eine Straftat begangen hast und die Personen die die Polizei gerufen haben nicht wissen, wer Du bist, können die Dich nach folgender Rechtsgrundlagevorläufig festnehmen:


§ 127 StPO - Vorläufige Festnahme 

(1) Wird jemand auf frischer Tat betroffen oder verfolgt, so ist, wenn er der Flucht verdächtig ist oder seine Identität nicht sofort festgestellt werden kann, jedermann befugt, ihn auch ohne richterliche Anordnung vorläufig festzunehmen. Die Feststellung der Identität einer Person durch die Staatsanwaltschaft oder die Beamten des Polizeidienstes bestimmt sich nach § 163b Abs. 1.


Das Gleiche gilt auch für Unfälle.

Du bist nur verpflichtet an der Unfallstelle zu bleiben, wenn Du:

  1. Unfallbeteiligter bist, sprich Dein Verhalten muss zum Unfall beigetragen haben und Du
  2. noch nicht zugunsten der anderen Unfallbeteiligten und der Geschädigten die Feststellung Deiner Person, Deines Fahrzeugs und der Art Deiner Beteiligung durch Deine Anwesenheit und durch die Angabe, daß Du an dem Unfall beteiligt bist, ermöglicht hast

Haben die anderen Unfallbeteiligten, insbesondere die Geschädigten die eben von Dir genannten Angaben, darfst Du Dich auch von der Unfallstelle entfernen bevor die Polizei eintrifft.

Ob das natürlich sinnvoll ist, wenn man sich entfernt, obwohl man weiß, dass die Polizei auf dem Weg ist, ist eine ganz andere Sache. Schnell könnten Verdachtsmomente entstehen, obwohl Du vielleicht gar nichts getan hast.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort
von tabstabs, 92

Unfall wäre Fahrerflucht. Wenn du jemanden beleidigst und weiter gehst begehst du in diesem Moment keine Straftat.

Antwort
von Technomixer, 92

Wenn der Grund ein Unfall war, solltest du lieber warten, dann kann das ganze vielleicht schon vor Ort gelöst werden.

Antwort
von ronnyarmin, 54

Es gibt, nur weil Jemand die Polizei ruft, keinen Grund für dich, dableiben zu müssen.

Gibt es jedoch einen Grund, dass du nicht weggehen darfst, musst du dortbleiben. Egal, ob die Polizei verständigt wurde oder nicht.

Antwort
von AARONner, 64

Ja, du darfst gehen aber die Person hat die Erlaubnis dich festzuhalten bis die Polizei Eintrifft ("Jedermanns"-§)

Aber du darfst nicht weggehen wenn du einen Unfall mit einem Fahrzeug hattest (Jemanden mit dem Motorrad / Auto Angefahren) das würde dann als Fahrerflucht zählen!

Kommentar von Alien0127 ,

Jedoch nur sofern eine Straftat durch ihn begangen wurde.

Kommentar von AARONner ,

Ja, ansonsten ist es Freiheitsberaubung, aber wer ruft schon die Polizei um jemanden was in die Schuhe zu schieben, den man garnicht kennt?

Antwort
von newtstrials, 73

Kommt eigentlich auf die Situation an , aber eigentlich solltest du besser dableiben...
Könnte Schwierigkeiten geben :D

Antwort
von qosimo, 35

Kannst Du - ess ei denn bei einem Verkehrsunfall, dann darfst Du Dich erst entfernen, wenn Dir Dein Kontrahent die Erlaubnis dazu erteilt.

Je nachdem, was jedoch vorgefallen ist, darf der, wenn Du einfach so wegläufst, Dich festhalten, wehrst Du Dich, Deine Gegenwehr brechen oder aber Dich verfolgen, bis die Pozelei da ist.

Antwort
von Mignon2, 67

Wenn du in einen Unfall verwickelt bist, dann solltest du bis zum Eintreffen der Polizei am Unfallort bleiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community