Frage von Oktober1110, 56

Darf ich meine Wohnungseingangstür von meiner Wohnung streichen ohne mir für die Farbe von der KWG eine Zustimmung zu holen?

In unserem Hause sind die meisten Türen weiss gestrichen. Darf ich ohne Zustimmung des Vermieters meine Eingangstür zb. in blau streichen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Matahleo, 40

Hallo Oktober1110,

von der Innenseite her darfst du das, sind deine Privaträume, allerdings kann es sein, dass du beim Auszug die Tür dann wieder weiß streichen musst.

Von Außen darfst du die Tür in der Regel gar nicht streichen ohne Zustimmung des Vermieters oder der Eigentümergemeinschaft.

LG Mata

Kommentar von Oktober1110 ,

Kann ich mir die Zustimmung des Vermieters KWG telefonisch einholen?Reicht das?

Kommentar von anitari ,

Sollte der Vermieter, was ich nicht glaube, seine Zustimmung geben, dann solltest Du Dir das schriftlichen geben lassen.

Kommentar von Matahleo ,

Nur theoretisch. Im Ernstfall zählt nur das geschriebene Wort!

Kommentar von Matahleo ,

Vielen lieben Dank fürs Sternchen :) Und fröhliches Streichen :)

Antwort
von DerHans, 15

Von außen auf keinen Fall. 

Es hat ja seinen Grund, dass der Vermieter ein einheitliches Bild in seinem Haus haben will.

Wenn du die Tür innen mit einer anderen Farbe streichst, musst du sie vor deinem Auszug natürlich wieder in den ursprünglichen Zustand zurück setzen (lassen)

Antwort
von peterobm, 31

aber sicher, von Innen: vergiss aber nicht bei Auszug den Urzustand wieder herzustellen. Aussen würde ich die Finger von lassen.

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Vermieter, 4

Innerhalb der Wohnung  kannst Du streichen, aber bei Auszug kann der Vermieter den Urzustand verlangen.

Außen darfst Du ohne Zustimmung absolut nichts machen.

Antwort
von DonCredo, 12

Hi! Aus eigener Erfahrung: nein, das Treppenhaus ist Gemeinschaftseigentum, d.h. wenn Du eine andere Farbe willst, dann muss die Eigentümergemeinschaft mehrheitlich zustimmen. Ich hab das damals auch nicht gewusst, zum Glück wurde dem nachträglich in der Eigentümerversammlung zugestimmt. Ansonsten könnte es passieren, dass Du die Aussenfarbe mindestens ändern musst. Der Verwalter alleine kann das nicht entscheiden - er handelt im Auftrag der Eigentümer. Also, am Besten Klinken putzen, etwas aufsetzen und die Eigentümer unterschreiben lassen, dass sie dem zustimmen, dann bist Du auf der sicheren Seite. Und: bei der nächsten Versammlung ins Protokoll mit aufnehmen lassen. Gruss Don

Antwort
von Nordseefan, 8

Innen ja, außen nein.

Aber bei Auszug musst du die Tür wieder in den "Urzustand" bringen, also weiß streichen.

Antwort
von anitari, 11

Von innen kannst Du die streichen wie Du willst, aber nicht von außen.

Antwort
von albatros, 5

Von innen ja, von außen nein. Bei Auszug müsstest du die alte Farbe wieder herstellen (die bei Einzug).

Antwort
von troublemaker200, 3

Bei Auszug musst Du die Farbe aber wieder abbeizen!!

Wenn Du die Tür blau streichst ist der Ärger mit dem VM (KWG) vorprogrammiert.

Antwort
von weelah, 13

Hallo,

du meinst sicher die Außenseite zum Treppenhaus.

Das Streichen der Aussenseite obliegt dem Vermieter und ich würde mir das schriftlich genehmigen lassen.

In den Innenräumen darfst du dich verwirklichen. Wird das äußere Erscheinungsbild, wozu die Außenseite der Eingangstür gehört, verändert, bedarf es der Zustimmung

Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten