Darf die Bank einen die Vermietung verweigern?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nö! Sofern die Eigentümer der Wohnung gemeinsam mit der Vermietung einverstanden sind, geht das. Ein Finanzierungsgläubiger hat bei der Nutzung der Wohnung keinerlei Mitwirkungsrecht!

Ist die Wohnung jedoch aufgrund einer anstehenden Zwangsversteigerung zu Gunsten des Gläubigers beschlagnahmt, dann ist das eigenstänidige Nutzungsrecht der Wohnugneigentümer erloschen, soweit diese die Wohnung zum Beschlagnahmezeitpunkt nicht selber bewohnen.

Werden zum Zeitpunkt der Beschlagnahme Mieten erzielt, kann der Mieter aufgrund der erfolgten Beschlagnahme Mieten mit befreiender Wirkung nur noch an den von der Bank zu bestellenden Zwangsverwalter zu Gunsten der beschlagnahmebegünstigten Bank zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Bank geht es nichts an ob die Wohnung selbst genutzt oder vermietet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da die Bank bis zur Tilgung des Kredites noch den Eigentumsvorbehalt an der Wohnung besitzt, so kann sie dementsprechend die allgemeinen Nutzungsrechte ( Vermietung ) auch einschränken, bzw. untersagen.

Denn eine vermietete Wohnung ist im Falle ausbleibender Kredittilgung deutlich schwieriger zu verwerten, als es bei Nutzung durch den direkten Darlehensnehmer der Fall ist. Zahlst Du z.B. 2-3 aufeinanderfolgende Tilgungsraten nicht, so läufst Du Gefahr einer Kündigung des Kredites.

Und da ist es doch deutlich einfacher, sich zwecks Räumung nur mit dem Kreditnehmer auseinandersetzen zu müssen, als noch zusätzlich entsprechende Räumungsverfahren gegen einen Mieter anstrengen zu müssen. Denn "Eigenbedarf" dürfte als Kündigungsgrund für eine Bank schwierig durchsetzbar sein.

Und eine vermietete Immobilie ist auf dem Markt nicht so viel wert wie im unvermieteten Zustand. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oppenriederhaus
13.04.2016, 10:19

das ist natürlich Quatsch ! Wo ist der Unterschied wenn ich selbst drin wohne oder ob ich vermiete ?

Die Bank interessiert lediglich, ob die Raten kommen

3
Kommentar von furbo
13.04.2016, 10:52

Die Bank hat einen Eigentumsvorbehalt an der Wohnung?

Wie geht das denn?

Finde ich witzig. Ich baue ein Mehrfamilienhaus um eine Rendite zu bekommen, finanziere über die Bank. Und die Bank verbietet mir die Vermietung - wo gibt es denn sowas?

3
Kommentar von schelm1
13.04.2016, 17:34

Da die Bank bis zur Tilgung des Kredites noch den Eigentumsvorbehalt an der Wohnung besitzt,

Eine solche Eigentumsvorbehaltssituation für Gläubiger  müßte noch erfunden werden!

3

Nein, natürlich nicht. Warum sollte sie denn auch? Hauptsache ist bei uns: Die Kasse muß stimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das interessiert die bank nicht, die wollen nur ihre monatliche rate sehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke das ist der Bank egal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das interessiert die Bank nicht ,was bei Euch privat abläuft. Die will nur Ihr Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schleudermaxe
13.04.2016, 09:41

Bist Du sicher? Miete ist doch anteiliges Einkommen und ich bin verpflichtet, meines der Bank mitzuteilen. So jedenfalls die gesetzlichen Vorgaben.

0

Was möchtest Du wissen?