Frage von Karsten8854, 80

Bzgl. Autofinanzierung: Muss Bürge im gleichen Haushalt leben?

Hallo zusammen,

ich schildere kurz meine Situation: Ich bin Auszubildender im 3. Lehrjahr, mit einer festen Übernahme nach meiner Ausbildung. Ich war vor ein paar Tagen beim Mercedes-Händler, da ich mir ein neues Auto zulegen will. Das Auto sollte 30.500€ kosten. Mein Plan war es zu finanzieren. Kein Problem mit Bürgen (mein Vater) dachte ich. Die Mercedes-Bank checkte also meine finanzielle Situation (Ich wohne bereits alleine, mit meiner Freundin, bin 20 Jahre alt und zahle keine Miete etc. weil das Haus meinem Opa gehört.) Wie ich bereits dachte, wollte die Bank einen Bürgen->Da kommt also mein Vater ins Spiel, er hat sich als Bürge eintragen lassen. Der Kaufvertrag wurde unterschrieben etc. 2 Tage später rufte mich der zuständige Verkäufer des Autos an und meinte, dass es gesetzlich so geregelt ist, dass ich mit meinem Bürgen in einem Haushalt leben muss, damit das mit der Finanzierung mit Bürgen als Azubi funktioniert. Er habe erst vor wenigen Wochen ein Auto an eine Azubine verkauft (bzw. finanzieren lassen). Allerdings nur, weil ihr Vater als Bürge eingetragen war und sie zusammengelebt haben.

Nun meine Frage(n): Kann mir das jemand bestätigen, dass es dieses Gesetz gibt? Gibt es das vielleicht nur auf die Mercedes-Bank zugeschnitten? Kann mir jemand einen Link zu diesem Gesetz (falls vorhanden) zukommen lassen? Und was macht das für einen Sinn, dass ich mit meinem Bürgen in einem Haushalt leben muss? Wenn der Bürge unterschreibt ist er doch rechtlich dazu verpflichtet zu zahlen, egal ob wir zusammenwohnen, oder nicht?

Grüße Danke im Voraus.

Antwort
von peterobm, 36

als Bürge kann JEDE x-beliebige volljährige Person fungieren, einem Betreuer darf Diese aber nicht unterstehen. 

wenn du als Zahler ausfällst, so hält sich die Bank an diese Person.

Kommentar von Karsten8854 ,

Genauso sehe ich das auch, ich kann die Aussage mit dem Gesetz also nicht verstehen...Bleibt mir ein Rätsel.

Kommentar von peterobm ,

die Bank kann aber selbst entscheiden, mit wem und welche Auflagen erfolgen

Kommentar von Karsten8854 ,

Das ist kein Thema, wenn die Bank mit mir keinen Vertrag abschließen möchte, ist das okay. Aber dann sollen Sie wenigstens nicht mit irgendwelchen Gesetzen um die ecke kommen, die keiner kennt.

Kommentar von peterobm ,

frag mal einfach an, welches Gesetz die meinen :-))

Kommentar von alarm67 ,

Na das "Mercedes-Gesetz"! ;>))

Antwort
von alarm67, 11

Nur mal so nebenbei:

Die wollen und dürfen wahrscheinlich mit Dir kein Geschäft machen (Finanzierung).

Weil Du ein Azubi im 3. Lehrjahr bist! Und dann willst Du ein 30.500,00 Euro Fahrzeug finanzieren!

Würden die das machen, könnten die mit der Finanzierung trotz eines Bürgen richtig auf die Nase fallen!!! Und Ärger mit der Bankenaufsicht bekommen!!!

Du bekommst (noch) eine Ausbildungsvergütung, die von der Höhe eine Finanzierung dieses Fahrzeuges gar nicht zulässt! Das wäre dann sittenwidrig bzw. verstößt auch gegen Treu und Glauben, wenn die dann Dir diese Finanzierung trotzdem anbieten und verkaufen.

Das dahinter ein (vielleicht?) zahlungskräftiger Bürge sitzt, ist erst einmal völlig uninteressant!

Was ist, wenn der Bürge sich weigert, einzuspringen? Genau mit der Begründung, dass man diese Finanzierung bei einem Azubi mit diesem Gehalt hätte gar nicht machen dürfen! Weißt Du was? Der wird damit durch kommen! Den Schaden hat dann Mercedes!

Vermutlich wollten die das Dir so nicht mitteilen, weil Du ja scheinbar auf jeden Fall mal ein Kunde werden sollst/ wirst. Die wollten Dich nicht abschrecken und haben das halt so mit dem Gesetz begründet.

PS: Dann soll doch Dein Papa den Kredit aufnehmen und Du zahlst an Deinen Vater ab.

PS2: Du kannst dann aber kein Bürge sein, umgekehrt funktioniert das nämlich genauso wenig. Ein Bürge, der das nicht leisten kann, wird abgelehnt, weil den Schaden trägt sonst wieder der Verkäufer!

Antwort
von Lumpazi77, 26

Es ist absoluter Unsinn wenn behauptet wird, der Bürge müsse im gleichen Haushalt leben ! 

Du solltest diesen Vorfall zum Anlass nehmen, nochmal über den Kauf eines so teuren Wagens nachzudenken !!

Kommentar von alarm67 ,

So ein Gesetz gibt es auch nicht!

Aber jeder Händler, jede Bank kann selber entscheiden, mit wem sie Geschäfte machen und vor allem unter welchen Voraussetzungen.

Nennt sich in Deutschland "Vertragsfreiheit"!

Antwort
von alarm67, 39

Nein! Ein Gesetz in dieser Form gibt es nicht!

Aber jeder Händler, jede Bank kann selber entscheiden, mit wem sie Geschäfte machen und vor allem unter welchen Voraussetzungen.

Nennt sich in Deutschland "Vertragsfreiheit"!

PS: Als junger Mensch, der derzeit noch in der Ausbildung ist, ein Fahrzeug für 30.500,00 Euro?? Meinst Du nicht, dass das ein wenig übertrieben ist??!!??

Kommentar von Karsten8854 ,

Dann frage ich mich, warum ich jeweils bei zwei Anfragen die Antwort bekommen habe, dass es gesetzlich nicht möglich ist...

Kommentar von alarm67 ,

Ist halt im Hause Mercedes "Gesetz", hat aber nichts mit den Gesetzen aus dem BGB oder Handelsrecht zu tun!

Nochmals: Der Verkäufer MUSS mit niemanden ein Geschäft machen, auch so ein Gesetz gibt es nicht!

Der Verkäufer, also Mercedes kann bestimmen, unter welchen Voraussetzungen die ein Auto finanzieren!

Wenn das dann bei denen so heißt, dass ein Bürge im selben Haushalt leben muss, was natürlich Quatsch ist, dann können und dürfen die das für sich so festlegen.

Kommentar von Karsten8854 ,

Joa, halte ich auch für den größten Schwachsinn. Aber wenn das so ist, kann ich es halt nicht ändern. :)

Kommentar von alarm67 ,

Du stehst ja so auf Mercedes!

Dazu musst Du auch wissen, dass die dort ganz schön abgehoben sind!! Das spürst Du ja jetzt auch!

Mein Arbeitskollege hat sich für ein Neuwagen interessiert und wollte den Preis verhandeln, 0,00%, also nichts, aber Matten für vorne und hinten hätte es dann gratis gegeben, Gummimatten! WOW!!

Ähnliche Erfahrungen habe ich vor ca. 10 Jahren selbst gemacht.

Denen geht's zu gut!!!

Kommentar von Karsten8854 ,

Dennoch gefallen mir die Autos, die sie aktuell bauen, am besten im Gegensatz zu BMW, Audi und co. Aber Geschmackssache :)

Antwort
von silberwind58, 39

Einen Link kann ich Dir nicht schicken aber gib mal bei Googel ein: Autofinanzierung,muss Bürge im selben Haushalt leben? Da bekommst Du viele Informationen aber das der Bürge im gleichen Haushalt leben muss,steht gar nichts drin. Mach Dich doch mal bei einem anderen Autohändler schlau.

Kommentar von Karsten8854 ,

Ich war bis jetzt bei 2x Autohändlern, jeweils Mercedes-Benz Niederlassungen. Beide haben mir das gleiche gesagt...

Kommentar von silberwind58 ,

Das der Bürge im selben Haushalt leben muss ist mir vollkommen neu! Dann ist das nur bei Mercedes so,eigene Gesetze!

Kommentar von alarm67 ,

So ein Gesetz gibt es auch nicht!

Aber jeder Händler, jede Bank kann selber entscheiden, mit wem sie Geschäfte machen und vor allem unter welchen Voraussetzungen.

Nennt sich in Deutschland "Vertragsfreiheit"!

Antwort
von sabbelist, 29

Mal aus Neugier. Warum will man als Auszubildender einen Mercedes?

Kommentar von Karsten8854 ,

Weil mir die Marke, bzw. das Modell sehr gut gefällt.

Kommentar von sabbelist ,

Danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community