Frage von Sarangy96, 92

Bundeswehr Arbeitszeit?

Wenn ein Soldat beispielsweise für 4 Monate im Ausland bzw. bei der Marine unterwegs ist, wie sieht es dann aus mit der Arbeitszeit? Bekommt er dann in Deutschland Urlaub für eine gewisse Zeit oder wie wird es geregelt?

Antwort
von Jerischo, 73

Im Ausland gibt es keine Arbeitszeiten wie in der Kaserne... 7-17 Uhr gibt es da nicht.
Wann "gearbeitet" wird entscheidet die Sicherheitslage!
Dienst hat man da 24/7.
Urlaub muss natürlich beantragt werden. Ob dieser genehmigt wird, kann man vorab nicht sagen.

Antwort
von Mentolo1new, 62

Wenn er im Auslandseinsatz auf See ist bekommt er einen Zuschlag zudem gilt jeder Tag als 24 Stunden Dienst auf See und soweit ich weiß gibt es seit der neuen Arbeitszeitverordnung keinen finanziellen ausgleich mehr dafür sondern Urlaubstage (Dienstzeitausgleich).

Wenn der Dienst es zulässt kann er dann natürlich nach dem Einsatz bestimmt erst mal direkt mehrere Wochen in Urlaub gehen.

Antwort
von Wippich, 56

Er bekommt höchstens mehr Geld.Zu meiner Zeit nannte sich das Buschgeld.

Antwort
von Apfelkind86, 49

Wie hier schon gesagt wurde, gibt es einen Auslandsverwendungszuschlag. Damit sieht die Bundeswehr jegliche Mehrbelastung als abgegolten, es gibt also nicht mehr Urlaub oder Überstunden.

Allerdings steht einem nach einem Einsatz eine Kur zu, wenn man sie beantragt.

Antwort
von Blas4me, 55

Nein, das ist ganz normale Arbeitszeit im Ausland.

Natürlich kann er Urlaub nehmen.
Aber eine bestimmte "Auszeit" gibts nicht.

Schließlich bekommt er auch mehr Geld wenn er im Ausland ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten