Frage von zeckowitsch,

brutto => netto bei ferialjob?

Hey,

und zwar: werde demnächst mit meinen 5 wochen ferialarbeit in österreich fertig. ich arbeite ca 8 stunden täglich, 5 tage die woche, bei einem stundenlohn von 9,20 brutto. jetzt zu meiner frage: ist netto immer 20% weniger als brutto, oder kommt das auch immer auf die arbeit bzw den arbeitgeber an? habt ihr ne ahnung wie das ungefähr aussehen könnte, also mit wieviel ich pro stunde netto bekomm'? bekomm' zwar e bald meinen lohn, würde mich aber trotzdem interessieren..

Danke!! Lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Evolvel,

also in deutschland ist es so das man sich das am jahres ende vom finazamt zurück erstatten lassen kann. Da die lohnsteuer auf das jahresgehalt berechnet wird und man geht immer von 12 x dem monats gehalt aus bei der berechnung der lohnsteuer. wenn mal also nur 1 oder 2 monate im jahr gearbeitet hat bekommt nahezu die gesamte lohnsteuer wieder raus. mal schlau machen wie das in österreich ist. evtl auch einfach an die personal/zahlstelle vom unternehem wenden.

Grüße Evo

Kommentar von zeckowitsch ,

danke, mal schaun wieviel ich wieder zurückbekomm' ;)

Antwort
von psydelis,

Guck mal da: http://www.bmf.gv.at/service/anwend/steuerberech/bruttonetto/_start.htm

Kommentar von zeckowitsch ,

danke, aber hilft bei ferialarbeit nich wirklich weiter..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten