Frage von Leo3581, 126

Brotzeit Holen in Kfz Ausbildung?

Ab dem 01.09 habe ich eine Ausbildung zum Kfz mechatroniker begonnen. Mit mir 2-3 andere Azubis. Wir müssen jede Woche abwechselnd (alleine) brotzeit holen, für die Mitarbeiter. Desweiteren hat der brotzeitholer die Aufgabe die pausenküche und paar andere Sachen zu reinigen usw. Das reinigen usw. Finde ich ok, nur möchte ich ungern brotzeit holen, da man als azubi in der Werkstatt sowieso viel putzen, Müll entsorgen muss. Muss ich das unbedingt hinnehmen oder sollte ich das ruhig dem Ausbilder (werkstattmeister) mitteilen. Habe nur bisschen "angst" Ausbildung hat ja gerade erst begonnen, (probezeit usw.)

Antwort
von Asturias, 50

Das gehört natürlich nicht zu den Ausbildungsinhalten. Es ist in diesem Betrieb so "üblich". Du kannst das natürlich ablehnen. Im Büro werden die kaufmännnischen Azubis vermutlich abwechselnd Kaffee machen. Nicht verwerflich, auch nicht Ausbildungsinhalt. Solange Du die Anweisung erhältst , das während der Arbeitszeit zu tun, würde ich Dir empfehlen es als nette Abwechslung zu betrachten. Fördert das Betriebsklima. Holst Du Dir selbst auch Brotzeit? Du kannst den Vorschlag machen den Brotzeitdienst zu übernehmen, wenn die anderen dafür Deine Brotzeit zahlen, falls Du es in der Pause machen sollst.

Kommentar von Leo3581 ,

Danke für die Antwort.  Nein ich hole mir keine Brotzeit. Es gibt auch noch andere Gründe warum ich brotzeit holen ungern mache: Ich kenne mich dort nicht aus (wohne in dem Gebiet nicht). Habe kein Auto, fahre mit öffentlichem Bus, (auch nicht mit Fahrrad.)

Dass ich Werkstatt putzen Usw. Soll war mir bei den Praktika dort schon bewusst aber brotzeit holen finde ich wirklich komisch, sind ja alle Erwachsene Menschen, (sogar ich als azubi kann mein essen selber mitbringen und machen.)

Mein Vater hat ca. 1980 die Ausbildung gemacht als bauflaschener und sollte auch brotzeit holen, er hat den Meister angesprochen  und ab da musste er es nicht mehr machen.

Kommentar von Asturias ,

Du musst also mit dem Bus fahren um die Brotzeit für andere während der Arbeitszeit zu holen?

Kommentar von Leo3581 ,

Ich fahre zur Werkstatt mit dem Bus, bis jetzt war ich noch nicht dran mit brotzeit holen...

Ich dachte heutzutage gibt es brotzeit holen nicht mehr.

Wie gesagt, dass ich die Werkstatt reinigen muss usw. Sehe ich ein, ist ja auch "mein" arbeitsplatz" aber ich bin ja kein laufbursche...

Kommentar von Asturias ,

Du hast meine Frage nicht beantwortet. Sollst Du während der Arbeitszeit mit dem Bus Brotzeit holen?

Kommentar von Leo3581 ,

Das kann ich leider nicht sagen, bis jetzt wurde ich dafür noch nicht eingeteilt, ich weiß auch nicht wo überhaupt der "Laden" zum holen der Brotzeit ist.

Ich vermute aber stark dass es denen egal ist wie ich zu dem laden komme, wenn er weit weg ist muss ich mit dem Bus fahren ansonsten zu Fuß...

Kommentar von Asturias ,

Dann frag mal die anderen Azubis. Du kannst es jedoch jederzeit ablehnen

Kommentar von Leo3581 ,

Danke schön, das werde ich machen. 

Kommentar von Ontario ,

Kann mir nicht vorstellen, dass du mit dem Bus fahren musst, um Brotzeit zu holen. Wenn du dich in dem Gebiet nicht auskennst, dann lass dir eben erklären, wo es diese Geschäfte gibt. Die anderen Azubis müssen die Brotzeit auch holen wie du schreibst. Überlege mal , wenn jeder einzelne im Betrieb weggehen würde, um seine Brotzeit zu holen, wieviel Zeit da verloren ginge. Deshalb wird immer einer weggegschickt, der die Brotzeit holt. Ich bin in der Baubranche tätig. Da geht oder fährt , je nachdem wo sich die Baustelle befindet, immer einer weg und holt die Brotzeit für die Anderen. Probleme gibt es da keine, wer nun die Brotzeit holt. Wenn du schon in der Probezeit mit Weigerungen an deinen Ausbilder herantrittst, dürfte das sich nicht positiv auf das Arbeitsklima für dich auswirken. Deshalb mein Tipp, mach es, wie deine anderen Azubikollegen auch und mache daraus keinen Terz. Die Zeit in der du Brotzeit holen sollst, vergeht auch. Im zweiten Lehrjahr werden dann die Neuen Azubis weggeschickt.

Kommentar von Asturias ,

Genau, wieviel Zeit da verloren ginge. Brotzeit holen gehört nicht zur Arbeitszeit. Das gehört in die Pause. Dafür wird die Arbeitszeit eines Azubis benutzt, damit die Anderen pünktlich zur Pause in ihr Brot knabbern können.

Kommentar von Napolipersempre ,

Ich frag mich immer noch, ob die zu blöde sind sich die Brote selber einzupacken...

Haben die zu viel Werner Beinhart geguckt?

Antwort
von jbinfo, 17

Du bist gerade 2 Tage dabei und hast schon Probleme ? Frage doch mal deine Azubi-Kollegen wo sie einkaufen sollen. Ich glaube kaum, dass es sehr weit vom Betrieb entfernt ist. Du darfst natürlich nicht in deiner Pause zum Einkaufen geschickt werden. Erst mal weigern solltest du dich auch nicht. Macht keinen guten Eindruck.

Es ist ja auch deine Pausenküche, also kannst du sie auch reinigen. Auch das natürlich nur während der Arbeitszeit.

Du solltest dich schon positiv in die Arbeitsgemeinschaft einbringen wenn du Spass im Job haben möchtest. da gehören dann halt auch mal Dinge dazu, die man nicht wirklich sehr gerne macht. Hat aber noch keinem geschadet.

Antwort
von Ontario, 17

Nun, ich würde daraus keine grosse Sache machen, wenn ich Brotzeit holen müsste. Wenn da jeder einzelne aus dem Betrieb weggehen würde und für sich Brotzeit holt, da ginge viel Zeit verloren. Wenn du diese Aufgabe mit anderen Azubis teilst, dann mach es einfach. Was nicht sein darf wäre, dass man als Azubi nur Arbeiten erledigen soll, die nicht zur Ausbildung gehören. Dadurch evtl. das Ausbildungsziel, Prüfungserfolg, nicht erreicht. Das wäre tatsächlich ein massiver Grund sich beschweren zu können. Brotzeitholen und Werkstatt reinigen gehört eben dazu. Ich würde nicht schon in der Probezeit mit Beschwerden beim Ausbilder antreten, denn das könnte zur Verstimmung mit deinem Ausbilder führen. Ich denke, dass du das nicht möchtest.

Antwort
von Napolipersempre, 43

Was sind das für Leute? Können die sich ihre Kniften (Brotzeit = (sagt man das in Bayern so, oder woher kommst du?) nicht selber zubereiten? Naja, ich würde dir raten das zu tun, was die verlangen, aber wenn es zu bunt wird, solltest du es dir auf keinen Fall gefallen lassen... Küche sauber machen - ok...Aber wenn die Aufgaben immer exotischer werden wie z.B. Toiletten wischen, oder Unkraut auf der Einfahrt entfernen - auf jeden Fall informieren, ob es erlaubt ist. Das gehört nicht zu deiner Tätigkeit! Wer ist dein Ansprechpartner in der Ausbildung? Gibt es da nicht so eine Behörde?

Kommentar von Leo3581 ,

Ja, komme aus Bayern Ansprechpartner wäre Serviceleiter bzw. Der Werkstattmeister.

Kommentar von AnyBody345 ,

Kniften 😂 da isser wieder , der Berliner. Ick sag ja immer Stullen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community