Bewerbung - Strafregister / Meldebestätigung - Original oder Kopie beilegen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Max,

Dokumente sollte man immer nur in Kopie beilegen, da man seine Bewerbungsunterlagen oft nicht zurück bekommt. Du kannst die Kopien von einem Notar beglaubigen lassen, allerdings reicht es eigentlich auch, wenn du anbietest die Dokumente in Original zum Vorstellungsgespräch mitzubringen. 

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo maxemall,

Du schreibst:

Allerdings sind die 2 Dokumente extra zur Vorlage für die neue Arbeitsstelle ausgestellt worden, daher gleich das Original mitgeben?

Wenn das so in dem Dokument steht, " extra zur Vorlage bei Fa. XYZ ausgestellt", dann kannst Du gleich das Original mitgeben.

Auf jeden Fall schick nur die Unterlagen mit, die verlangt werden.

Grüße, kdd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sturmwolke
30.05.2016, 09:47

Stimmt.

Es schadet aber auch nicht, zusätzlich für sich selbst eine Kopie der Dokumente anzufertigen. ^^

1

Was möchtest Du wissen?