Frage von Leila231, 55

Betrug EBay Kleinanzeigen WMF 1000s Kaffeemaschine?

Guten Tag, leider wurden wir abgezogen.
Hat jemand Erfahrung oder wurde auch abgezogen? Leider darf ich die Namen hier nicht veröffentlichen

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für Ebay, 33

Nö, Namen darfst Du nicht veröffentlichen. Aus der Korrespondenz den Link zum Artikel kannst Du jedoch angeben.

  • Oder wurde der Artikel von ebay-Kleinanzeigen gelöscht?
  • Ist das Verkäufer auf ebay-Kleinanzeigen noch aktiv?
  • Handelt es sich um einen gewerblichen Verkäufer?
  • Hast Du das Angebot gespeichert?
  • Bei Deiner Frage gehe ich davon aus, dass Du überwiesen hast. War es eine deutsche Bankkontonummer?
  • Wieso kaufst Du über ebay-Kleinanzeigen per Versand?

ebay-Kleinanzeigen ist nicht ebay. Die Anmeldungen erfolgen dort anonym und wer auch die letzte Warnung weggklickt:

http://images.gutefrage.net/media/fragen/bilder/ebay-kleinanzeigen---einblendung...

hat einen Teil selber Schuld an der Misere und wurde wahrscheinlich vom zu guten Preis geblendet.

Um etwas schreiben zu können, sind Deine Angaben zu dürftig.

Betrogen wurden schon viele, das ist aber jeweils unterschiedlich zu sehen.

Antwort
von herzilein35, 26

Womöglich nicht an die Ebay Kleinanzeigen Sicherheitsbestimmungen gehalten. So hat man leider Pech gehabt und man lernt daraus (jedenfalls die meisten). Daa nächste mal Geschäft lassen oder Hinfahren, ausprobieren und dann bezahlen und mitnehmen. Wenn man sich nicht daran hält braucht man sich nicht wundern wenn man betrogen wird.

Antwort
von Kathyli88, 35

Nein, denn ich nutze für online einkäufe stets paypal, somit konnte nichts passieren, aber zurück zur frage, betrugsversuche gab es schon.

Aber seit einiger zeit kannst du auch dieses problem über ebay melden, antwortet der verkäufer nicht innerhalb von 10 tagen kümmern sich diese darum.

Was war denn überhault? 

Kommentar von Kathyli88 ,

Bei ebay kleinanzeigen glaube ich allerdings nicht. Wie wurdest du denn überhaupt "abgezogen"? Bei ebay kleinanzeigen fährt man ja normalerweise hin holt es selbst ab und bezahlt bar. Solltest du ei fach überwiesen haben und nun meldet sich niemand mehr und du hast keine ware, so bist du selber schuld. Dann hättest auch einen normalen online einkauf machen können. In diesem fall musst du selbst und langwierig privatrechtlich gegen betrug vorgehen 

Kommentar von Hibi1983 ,

Ja aber mit Kontodaten und Name kann man die Person ja ermitteln..... Und so aus dem Verkehr ziehen

Oder wenn mehrere Menschen betrogen wurden eine Sammelklage einreichen und somit hinter Gitter bringen


Kommentar von Kathyli88 ,

Ja sagte ich ja. Aber sie hat eben keinen käuferschutz wo das problem sofort gelöst wäre. Sie muss eben erst langwierig dagegen vorgehen 

Antwort
von Merlin19, 34

1. Nachrichten gespeichert?
2. Mit was bezahlt?
3. Schon den Support angeschrieben?

Kommentar von Leila231 ,

Ja, liegt auch schon bei der Polizei vor, wird aber gerade weiter verkauft

Antwort
von Skibomor, 35

Was würden dir unsere Erfahrungen nützen?

Kommentar von Leila231 ,

Vielleicht werden die gleichen Namen in Verbindung gebracht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community