Frage von Locke12344, 130

Beruf ohne Schichtarbeit?

Hallo,

ich habe einen Job seit nem Monat und arbeite in 3 Schichten ( Nacht- Spät- und Frühschicht.. in der Reihenfolge). Am Anfang bin ich ja noch klar gekommen, aber jetzt nach ner Zeit merke ich, wie sehr die 3 unterschichtlichen Zeiten meinen Körper belasten. Ich habe eine Ausbildung als technischer Assistent für medizinische Gerätetechnik + meine Fachhochschulreife erworben und habe mich dort beworden, weil man in diesem Unternehmen mit medizinischen Geräten arbeitet. Kennt sich jemand in diesem Bereich aus? Ich arbeite in der Fertigung mit Mikroskopen etc. , macht auch Spaß aber die 3 Schichten sind mir zu viel. Wisst ihr ob es in dieser Richtung auch Unternehmen gibt, die nur eine Schicht haben. Am liebsten würde ich um 8 anfagen und 7-9 Std arbeiten, jenachdem was der Chef sagt, mir ist nur wichtig, dass ich um 8 uhr anfange zu arbeiten und nicht mal um 5 oder 21 oder 13 das macht mich fertig.... Gibt es denn überhaupt in diesem Bereich Stllenn in der ich um diese Uhrzeit anfangen kann zu arbeiten? Oder hab ich diese Ausbildung umsonst gemacht?

Danke im voraus

Antwort
von treppensteiger, 130

Ich kenne 7 Uhr Beginn, aber auch mit einfachen ausschließlichen Tagschichten.

In einer Produktion mit teuren Maschinen bei guter Auftragslage ist es heutzutage immer wahrscheinlich, dass in Schichten gearbeitet wird. Das Schichtarbeit krank macht ist allgemein bekannt, vor allem bei dem von dir beschriebenen Wechsel. Vielleicht kannst du mit gleich ausgebildeten Mitarbeitern in Absprache mit dem Arbeitgeber regelmäßiger (weniger bis keine Wechsel) arbeiten. Ich würde erst mal, so vorhanden, mit einem Betriebsarzt reden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community