Frage von Bastorius, 159

Bekommt man Asbest zu 100% aus der Wohnung?

Bei einem Freund von mir wurde letztens Asbest entfernt. Dabei durfte man bei der beseitigung gar nicht ohne Schutz in die Wohnung, da alles voller Asbeststaub war.

Mittlerweile ist die Wohnung wieder eingeräumt. Mein Kumpel macht sich jetzt aber sorgen, dass immer noch Rückstände in der Wohnung sind. Deshalb die Frage: Bekommt man den Staub wirklich irgendwie zu 100% aus der Wohnung heraus? Nützt da stundenlanges Lüften vllt was? Oder muss er damit leben?

Antwort
von Rudolf36, 159

Nur Asbeststaub, den man einatmet, kann gefährlich sein. Das ist aber auch eine Frage der Menge.

Asbeststaub entsteht beim Arbeiten mit Asbest (Sägen, Reiben, Brechen). Vor diesem Staub muss man sich schützen. Asbest, das irgendwo fest eingebaut ist, überstrichen, lackiert oder tapeziert, produziert keinen Staub und kann gar nicht über die Luft in die Lunge gelangen.

Lüften ist unnötig, weil nichts mehr da ist, was weggelüftet werden könnte. Schließlich hat ein Fachmann alles entsorgt. Oder?

Antwort
von grubenschmalz, 158

Ist raus muss professionell gereinigt worden sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten