Frage von Matze898, 258

Beim sauber machen Wasser unters Laminat gelaufen. Was tun?

Hey Leute. Habe beim sauber machen ausversehen den Einer mit Wasser umgekippt und das auf dem Laminat :/ Habe sofort ein Dutzend Handtücher geschnappt und trocken gewischt trotzdem wird bestimmt etwas drunter gelaufen sein. Habt ihr einen Rat was ich jetzt tun sollte. Ich lüfte die Wohnung schon ordentlich damit die Feuchtigkeit abziehen kann. Ich wohne im Neubau falls das ne Rolle spielt. Sollte ich da schon mal der Versicherung bescheid geben das die falls was ist bescheid wissen, wenn da eventuell eine Firma ran muss? Freue mich über jeden Rat

Antwort
von BigLittle, 203

Es kommt auf das Laminat an. Ist es verklebtes Laminat, dann kann nichts passieren, wenn Du das Wasser aufgewischt hast. Beim Klicklaminat sieht es schon ein wenig anders aus. Da hier die Fugen nicht versiegelt sind, kann hier das Wasser zwischen die Laminatplatten sickern und an den Schnittflächen in das Laminat eindringen und dies zum Aufquellen bringen. Das wirst Du erst in ein paar Wochen sehen, ob die Kanten aufquellen. Mit der Versicherung würde ich erst einmal reden und mitteilen, daß es zu einem Schaden gekommen sein könnte. Wenn es sich dann mit der Zeit herausstellt, daß es nicht zu einem Schaden gekommen ist, dann kostet Dich die Information nichts. Unterlässt Du die Information, dann kostet es Dich den Versicherungsschutz, wenn Du Pech hast. Also dann drück die Daumen, daß Du schnell genug warst und die Versiegelung des Laminates gehalten hat.

Antwort
von suzisorglos, 191

Wenn das Laminat Bestandteil der Mietsache ist (dem Vermieter gehört), liegt hier ein Mietsachschaden vor, der über Deine Privathaftpflichtversicherung versichert sein sollte. In dem Falle den Vermieter und Deinen Versicherer informieren, falls und sobald sich Schäden zeigen (aufgequollene Laminat-Kanten etc.). Der Viermieter hat dann Anspruch auf Schadenersatz zum Zeitwert.

Fall das Laminat von Dir auf eigene Kosten in die Wohnung eingebracht wurde, muss man leider sagen: Pech gehabt, denn dann besteht für den Schaden kein Versicherungsschutz.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community