Frage von ameliemaria90, 26

Bafög Förderung bei Erzieherausbildung?

Hallöchen,

Ich hätte hier mal eben eine Frage. Ich habe in Gießen 2 Semester Social Sciences studiert und dafür Studentenbafög bezogen. Daraufhin habe ich abgebrochen und ohne unzumutbar lange Unterbrechung eine Ausbildung zur Sozialassistentin begonnen, ebenfalls in Gießen. Hier habe ich wieder SchülerBafög bezogen und sollte eig. auch weiterhin Unterhalt bekommen.

Meine Frage wäre nun: sollte ich den Erzieher machen, erhalte ich dann weiterhin Bafög? Und steht mir bei der Ausbildung zur Erzieherin noch Unterhalt zu? Wenn ich nach der Sozialassistenz erneut studieren würde, welche Förderung könnte ich dann erhalten? Bafög? Unterhalt?

Ich bedanke mich jetzt schonmal für eure Antworten,

Lg

Antwort
von fairytales, 19

Wenn du nach dem zweiten Semester und nicht später abgebrochen hast, kannst du für ein zweites Studium noch Bafög beziehen.

Was ist die Erzieherausbildung für eine Art Ausbildung? Ist die nicht dual?

Das Unterhaltsrecht ist etwas schwammig. Deine Eltern sind grundsätzlich dazu verpflichtet, dir eine Berufsausbildung zu ermöglichen. Jetzt muss man halt nur klären, was als "eine" Berufsausbildung gilt.

Wenn verschiedene Ausbildungsabschnitte aufeinander aufbauen, zb Erzieherausbildung und dann ein artverwandtes Studium, dann hast du während der ganzen Zeit Unterhaltsanspruch. Außerdem muss das Ganze auch in einem zeitlichen Zusammenhang stehen. Du kannst also nicht 10 Jahre nach der Ausbildung studieren und Unterhalt fordern.

Es ist aber auch so, dass wenn du keinen Unterhaltsanspruch mehr hast und du Bafög bekommst, du elternunabhängig gefördert werden kannst. Das heißt, das Einkommen deiner Eltern wird dann gar nicht für die Berechnung berücksichtigt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten