Autounfall (ich unschuldig) Totalschaden. Versicherung will zu wenig zahlen oder stimmts?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Salue Kuro

Wer einen Schaden verursacht, hat die effektiv entstehenden Kosten zu bezahlen. Dafür hat der Unfallverursacher aber seine Haftpflichtversicherung.

Nun, die Beurteilung, dass es sich um einen Totalschaden handelt, heisst nichts anderes, als die korrekte Reparatur mehr kosten würde, als das Auto zur Zeit noch Wert ist. Dies ist bei einem Auto mit so niedrigen Zeitwert schon bei einem kleinen Rempler der Fall.

Du kannst damit ja immer noch fahren, ein Nutzungsausfall ist also nicht entstanden, eine Wiederbeschaffungsdauer ist nicht anwendbar, weil Du ja immer noch fahren kannst.

Es steht Dir nun frei, entweder in der nächsten Zeit mit der Auszahlung der Versicherung ein anderes Auto zu kaufen oder den kleinen Schaden auf eigene Rechnung oberflächlich zu reparieren und dann mit dem wertlosen Auto noch möglichst lange herumzufahren. 

Billiger kann man ja nicht mobil sein.

Gruss

Tellensohn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Versicherung MUSS für die Wiederbeschaffungsdauer zahlen, unabhängig davon ob du ein anderes Fahrzeug kaufst oder nicht.

Das ist ein alter Bauerntrick der Versicherungen, dass hat man bei mir auch schon mal versucht. 

Es stehen dir noch 14 x 23 € zu, insofern der Wagen repariert wurde. Ich bin mir gerade nicht ganz sicher, aber ich glaube das Geld steht dir auch zu wenn keine Reparatur erfolgt.

https://www.test.de/Kfz-Versicherung-Versicherer-tricksen-beim-Schadenersatz-1801872-2801872/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KuroTamashi
13.10.2016, 15:21

die Versicherung meinte, dass sie nicht zahlen, da ich damit noch fahre.. also wie kann ich am besten vorgehen? Die weigern sich einfach.. und Rechtsanwalt... wüsste nicht ob das so gute idee wäre :(

0
Kommentar von schleudermaxe
13.10.2016, 16:20

... was denn jetzt?

Muß zahlen,

Bauerntrick

Ich bin mir nicht sicher.

Dann bleibe doch einfach mal bei so einer Frage weg und lasse Dir vorlesen, wie so etwas abgerechnet wird, oder?

0

@Kuro Tamashi,

weshalb sollte der Versicherer eine Nutzungsausfallentschädigung zahlen, wenn du weiterhin mit dem Fahrzeug spazieren fährst?

Du hast doch gar keinen Nutzungsausfall!

Der Versicherer hat recht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... und warum sollte das bezahlt werden, wenn denn mit dem guten Stück weiterhin gerollert wird?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?