Frage von LittleValkyre, 58

Auswandern, was wird aus meiner Riester Rente?

Zu Beginn meiner Ausbildung habe ich damals eine Riester Rente (Volksbank und Union Investment) abgeschlossen. Nun habe ich vor zwei Jahren meinen Freund (Schweizer) kennengelernt und plane im Sommer nächsten Jahres zu ihm zu ziehen. Momentan bin ich am planen ohne Ende. Ich möchte auch dann später einmal die doppelte Staatsbürgerschaft D/CH haben. Jetzt frage ich mich was aus meiner Riester Rente wird. Kann ich die auch noch weiter haben wenn ich hauptsächlich in der CH lebe? Ist das sinnvoll, oder sollte man sie kündigen? Wie sieht das mit den Zulagen aus? Wenn es möglich ist würde ich die Riester gerne behalten, denn sollte ich mich jemals von meinem Freund trennen (was ich natürlich nicht hoffe) werde ich denke ich mal nach Deutschland zurückkehren, da hier meine ganze Familie lebt. Wenn jemand näheres weiß oder Seiten kennt zum Informieren wäre ich sehr dankbar :)

Expertenantwort
von Allianzhilft, Business, 16

Hallo LittleValkyre,

Du hast sicher viel zu tun, bis es losgehen kann. Bei deiner Frage kann ich dir helfen:

Seit dem 01. Januar 2010 hat sich die Grundlage für Personen, die ihren Wohnsitz ins Ausland verlagert haben/verlagern und für Grenzgänger folgendermaßen geändert:
Du hast seit diesem Zeitpunkt Anspruch auf Zulagen wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  • dein Riester-Vertrag muss vor dem 01.01.2010 abgeschlossen worden sein
  • vor dem 01.01.2010 muss eine Pflichtmitgliedschaft mit einem ausländischen Altersversicherungssystem bestanden haben, dass mit dem deutschen Altersversicherungssystem vergleichbar ist
  • du musst weiterhin unbeschränkt Steuerpflichtig sein.
  • dein Wohnsitz liegt innerhalb der EU/EWR.

Sind die Voraussetzungen bei dir nicht gegeben, besteht in der Zeit, in der du im Ausland lebst, kein Anspruch auf Zulagen.

Eine Kündigung kann mit Nachteilen verbunden sein, da diese bei der Riester-Rente eine schädliche Verwendung darstellt. Das bedeutet für dich, dass alle bereits gutgeschriebenen Zulagen und die eventuell gewährten Steuervorteile von deiner Kündigungsleistung einbehalten werden und an die ZfA zurück zu zahlen sind.

Wenn die Möglichkeit besteht, dass du in der Zukunft wieder nach Deutschland zurückkehren wirst, ist die Beitragsfreistellung deiner Versicherung eine gute Alternative. So verlierst du deine bereits erhaltenen Zulagen und eventuell gewährten Sonderausgabenabzug nicht und kannst die Beitragszahlung später wieder aufnehmen.

Ich hoffe, meine Informationen helfen dir weiter.

Viele Grüße,
Angie vom Allianz Hilft Team 

Antwort
von testwiegehtdas, 27

Frage einfach mal bei deiner Bank nach, die kennen deinen Vertrag am Besten und kennen sich mit den Zulagen aus.

Ich hatte so einen Fall leider noch nie und kann dir daher nicht helfen.

Weiter einzahlen sollte eigentlich kein Problem sein, aber ich weiß nicht wie es mit den Zulagen aussieht.

Antwort
von malour, 35

Wie das mit dem Ws(CH) ist kann ich dir leider nicht sagen.

Aber kündigen würde ich auf gar keinen Fall, so büßt du imens ein. Alternativ kannst du sie aber stillegen lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community