Frage von Kangona87, 83

Ausbildung zu wenig gehalt?

In Kürze darf ich meinen Ausbildungsvertrag unterschreiben als Kauffrau für Büromanagement bei einem Unternehmen. Als ich das Vorstellungsgespräch hatte wurde mir gesagt das ich 510 euro im ersten Ausbildungsjahr bekomme ist damit Netto oder Brutto gemeint? Ich Habe 2 Freundinnen die im selben Beruf im ersten Jahr 700 euro bekommen. Ist das nicht zu wenig bei mir und es ist eine Vollzeit stelle. Lg

Antwort
von SiViHa72, 42

Brutto. Bei Lohn wird eigentlich nie von netto geredet.

Und in unterschiedlichen Betrieben, wird durchaus mal unterschiedlich bezahlt  :-S


Antwort
von MrKnowIt4ll, 38

Das ist üblicherweise das Bruttogehalt. Der Betrag ist auch okay, das ist von Firma zu Firma unterschiedlich...Ich kenne einige, die haben im ersten Jahr 700-800 verdient, bei mir waren es nur 500€. Trotzdem bin ich zufrieden, weil's mir dort einfach total gefällt und Spaß macht. Du musst wissen, wo deine Prioritäten sind.

Antwort
von Strolchi2014, 38

Du bekommst in der Ausbildung Ausbildungsvergütung. Das ist kein Gehalt. Und diese Ausbildungsvergütung ist eben weniger als ein normales Gehalt für eine Vollzeitstelle.

Und dann kommt es auch auf die Branche an in der du diesen Beruf lernst. Die zahlen unterschiedlich.

Wenn sie dir 610 euro gesagt haben, solltest du noch mal nachfragen. Im Übrigen ist damit brutto gemeint, nicht netto.

Ausbildungsstellen sind in der Regel immer Vollzeit, nicht Stunden oder Teilzeit


Antwort
von KleinerEngel18, 14

Nicht jeder Betrieb zahlt seinen Azubis gleich viel Ausbildungsvergütung. Schau mal im Internet in deiner Region, wie viel man da ca in dem Beruf im ersten Lehrjahr verdient.

Wenn es dir zu wenig ist, dann musst du das mit dem Betrieb klären, denke aber nicht, dass diese etwas am Geld ändern werden.

Und es ist Brutto gemeint.

Antwort
von RobertLiebling, 19

Laut BBiG muss die Ausbildungsvergütung lediglich "angemessen" sein. Wenn für Deinen Ausbildungsbetrieb kein Tarifvertrag gilt, gibt es ansonsten keine Regelung.

Vergütungen werden stets brutto angegeben.

Antwort
von ErsterSchnee, 39

Das ist brutto. Und nein, das ist nicht zu wenig.

Antwort
von Ralfi1988, 46

Lehrjahre sind keine Herrenjahre, als Azubi bekommst immer wenig Geld. Du bist nicht in der Position zu verhandeln, also nimm das Angebot an oder such dir was anderes. Da mussten wir alle mal durch.

Antwort
von Materix, 38

Natürlich ist Brutto gemeint!

Und nur weil sie den selben Beruf lernt, kommt es immer noch auf die Firma an, in der man beschäftigt ist.

Antwort
von FabyRaves, 35

Mein kollege ist electriker und verdient gerade mal 450 ...  :) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten