Frage von Schneeparder, 97

Ausbildung. Nach 3 Tagen an die Kasse...?

Ich habe am 01.08.2016 meine Ausbildung als Verkäuferin begonnen. Schon am ERSTEN Tag hat die Filialleiterin mich gefragt ob ich schon die Plu-Nummern gelernt habe. Ich meinte dass ich sie nicht bekommen hatte.(warum soll ich sie am ersten Tag können?) Sie meinte dann ich soll die bis nächste Woche können (Sind 3 volle Seiten...) Dann hatte ich Dienstag frei und heute meinte die stellvertretende Filialleiterin ob ich die Plu schon kann ich meinte nein (kann bis jetzt 3) dann meinte sie dass ich sie bis morgen können muss und hat mich in die Kasse geschickt unter ihrer aufsicht und mit ihrer Hilfe musste ich in der Kasse arbeiten...am 2 Tag. Ist das normal dass ich so früh in die Kasse muss. Ich dachte nach 3 Monaten...so ist es zumindest z.b bei Aldi...das meinte der Filialleiter (von Aldi) damals als ich in den Ferien dort gearbeitet hatte. Ist das richtig was mein Betrieb macht (ist auch LM-Bereich)? Wenn nicht, was soll ich tun?

Antwort
von herzilein35, 59

Nein das ist nicht normal. Normalerweise kommt Kasse ab 2. Lehrjahr mit einer Kassenschulung. Ich hatte Kassenschulung erst im 3. Lehrjahr. Habe 3,5Jahre gelernt.

Suche das Gespräch mit er Filialleiterin und wenn sie schon verbissen ist dann gehe zur IHK


Antwort
von Karlstadt95, 66

Ich mache selbst eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann. Bei uns war das so, dass wir erst nach Monaten an die Kasse mussten. Richtig scheisse von der Filialleiterrin Sowas von einem neuen Azubi zu verlangen, aber dürfen tut Sie es bestimmt, da der Kassenvorgang zur Verkäuferausbildung gehört.

Kommentar von Schneeparder ,

2 bzw. 3 sind aber übertrieben

Kommentar von Karlstadt95 ,

Ich musste ein Monat an die Kasse aber erst nach einem halben Jahr

Antwort
von Sendra666, 74

Wie ich es verstanden habe arbeitest du bei dem gleichen Aldi laden wo man dir gesagt hat das man erst nach 3 Monaten die Kasse bedient? Ich würde auf jeden Fall mit der filialleiterin reden und ihr sagen das man das ganze in so kurzer Zeit gar nicht auswendig lernen kann. Die wollen sich den Angestellten sparen weil man den ja voll auszahlen muss deswegen nehmen die sich azubis und nutzen die voll aus.

Kommentar von Schneeparder ,

Nein ich arbeite in einer ganz anderen Firma. Ich will keine Namen nennen

Kommentar von Sendra666 ,

Aso trotzdem würde ich mit der Leiterin reden denn es ist eindeutig das man dich dort so schnell wie möglich als eine ausgelernte Arbeitskraft ausnutzen will ohne das man dir viel beibringt und dazu noch der azubi Lohn. Ich würde dort nicht direkt Stress machen sondern einfach ein freundliches Gespräch führen lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten