Frage von pepsicolalight, 147

Auf welches Sachkonto in SKR03 erfasst man Mahngebühren bzw Rechtsanwaltkosten?

Hallo,

ich bin Gewerbetreibend und habe eine Frage an die Buchhalter.

Kann mir jemand sagen auf welches Sachkonto man in SKR03 Mahngebühren / Verspätungszuschläge (zB ggü Finanzamt, Versicherungen, etc) erfasst? Zudem wüßte ich gern auf welches Sachkonto man gegnerische Rechtsanwaltkosten erfassen muss (wurde von einem Kunden wegen Vertragsverletzung verklagt und mußte die Kostenaufstellung an den gegnerischen Anwalt zahlen). Beträge sind unter 400 €. Evtl hat jemand die Konten parat.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Helmuthk, 107

Wenn es Zuschläge zu betrieblichen Steuern und Versicherungen sind:

2103: Steuerlich abzugsfähige, andere Nebenleistungen zu Steuern

Für Zuschläge zu Versicherungen gibt es eigenes Konto.

Gebucht wird auf das Konto "Versicherungen", das Du für die Beiträge benutzt.

4950: Rechts- und Beratungskosten.

Das ist ein Allgemeinkonto. Du kannst aber auch eins der Folgekonten bis 4954 verwenden und entsprechend beschriften.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community