Auf welches Buchungskonto buche ich Streusalz?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Menschens Kinders. Du kannst doch nicht ernsthaft so eine laufende Buchung nicht für Dich selber klären können und dann eine ganze Buchhaltung machen.

Vermutlich kennst Du nicht einmal die rechtlichen Folgen, wenn Du bei Wahlrechten aktivieren musst. Von Bewertungen im Sinne Leistungs- oder Gegenstandsentnahme hast Du dann auch noch nichts gehört?

Also zur Logik: Wenn ein Konto einen Namen hat, dann bucht man darauf die Dinge, die der Name auch verspricht. Dabei achtet man auf die Kontenklasse und die untergeordneten Stellen der Kontonummer.

Es gibt nämlich in Kontenrahmen auch mal Verwechslungsgefahren.

Miete ist doch klar definiert. Das ist Geld für die Nutzung von Räumen an den Vermieter. Neben dem Entgelt hat man noch andere Pflichten. Treppenhaus säubern, Schnee fegen usw.

Aber die dazu notwendigen Dinge stellt der Vermieter augenscheinlich nicht zur Verfügung. Folge: Ihr kauft das andern Orts. Das Geld bekommt der Vermieter nicht, es ist nicht Entgelt für ihn.

Also auch keine Miete. Jetzt nimmt man sich seinen Kontenplan. Das sind die bereits einmal irgendwann angesprochenen Konten. Und guckt ob da nicht vielleicht ein Konto bei ist, bei Deinem Beispiel mit dem Salz, wo das passt.

Ganz ratsam ist es natürlich bei den Raumkosten zu gucken. Aber vorsichtig, einzelne Konten können auch für Betriebe im Eigentum der Räumlichkeiten sein. Wird gerne nicht drauf geachtet und am Ende steht das ganz allein in der Staffel der GuV.

Allerdings braucht man so viel mehr Hintergrund als hier darstellbar. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es ganz einfach als Betriebsbedarf buchen. Es kommt ein bisschen drauf an wo du es als Ausweis in der Betriebswirtschaftlichen Auswertung haben willst. Wenn du möchtest, dass es unter der Position Miete auftaucht, dann musst du es natürlich auch dahin buchen. Ich finde es aber immer sinnvoller wenn auf dem Mietkonto nur die reine Miete ist. Sieht immer komisch aus, wenn sich der Mietaufwand jeden Monat verändert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin kein Buchhalter, aber das Streusalz dient doch dazu, dass die Arbeiten fortgeführt werden können. Also vielleicht Werkstoffe?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?