Frage von NoNothing, 127

Ist es verboten, wenn ich mich auf ein fremdes Auto draufsetze?

Ich habe eine dumme Frage und zwar, ist es verboten wenn ich mich auf ein fremdes Auto draufsetze? Also normal draufsetzen ich beschädige es nicht.  Ist es verboten? Kann ich von der polizei keine ahnung ne geldstrafe bekommen oder so? Vom Besitzer kriegt man sicher ärger aber ist es verboten ?

Antwort
von Interesierter, 54

Du musst hier 2 Dinge auseinander halten.

Es ist dir grundsätzlich nicht erlaubt, dich auf das Auto eines Anderen zu setzen. Damit schränkst du in jedem Fall während des Sitzens die Eigentumsrechte des Eigentümers ein.

Allerdings ist es nicht strafbar, sich auf ein fremdes Auto zu setzen. Dies könnte allenfalls dann zum Tragen kommen, wenn du dich trotz Aufforderung weigerst, von dem Auto herunterzusteigen. Dann hätten wir wohl den Straftatbestand der Nötigung.

Weiter musst du natürlich aufpassen. Für jede Beschädigung, die du verursachst, bist du haftbar. Ich würde sogar soweit gehen, dass deine Haftpflicht-Versicherung die Regulierung des Schadens verweigern würde, da es sich hierbei wohl um grobe Fahrlässigkeit handelt.

Karrosserieblech ist sehr dünn. Hier sind Beulen alleine schon durch das Gewicht einer Person möglich. Ausserdem sind Autolacke kratzempfindlich.

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 43

Es gibt keine Vorschrift oder Gesetz, nach der du bestraft werden könntest, solange kein Schaden entsteht. Erst wenn ein Schaden entsteht käme Sachbeschädigung in Frage, die muss aber tatsächlich vorliegen.

Dafür könntest du auch kein Bußgeld bekommen sondern nur Ärger mit dem Besitzer. Der könnte dich rein theoretisch auf Unterlassung verklagen, was an Albernheit allerdings kaum noch zu übertreffen wäre.

Antwort
von Mucker, 19

Fremde Autos sind nicht dazu da, um sich darauf zu setzen !

Es handelt sich um fremdes Eigentum, welches du zu achten hast !

Auf keinen Fall ist es dazu da, sich darauf zu setzen.

Ausserdem ist deine Vorstellung, dass du es nicht beschädigst - falsch !

Die Bleche sind heutzutage so dünn, dass da schnell mal Beulen drin sind.

Und das kann dann ganz schön teuer werden. Und wenn du noch minderjährig bist, müssen deine Eltern das bezahlen, denn die haften für dich.

Ja - fremdes Eigentum zu besetzen oder zu beschädigen ist strafbar..

Der Besitzer braucht nur ein Foto zu machen und schon hast du den Ärger.

Und den würde ich an deiner Stelle möglichst vermeiden.

Hinzu kommt ja noch, wenn da evtl.schon Kratzer im Lack waren, wird der Besitzer vllt. behaupten, dass sie durch deine "Besetzung" darein gekommen sind.

Und dann beweis erst mal das Gegenteil !

Und Lackarbeiten sind ebenfalls teuer !

Alles Gute !

Antwort
von TheAllisons, 64

Man macht sowas nicht, denn wenn ein Schaden entsteht (Beule etc.) dann ist das Sachbeschädigung und den Schaden musst du dann bezahlen.

Antwort
von MrZurkon, 30

Ein Schaden würde auf jeden Fall entstehen, da Autobleche sehr dünn sind. Dieses würde dann unter Sachschaden fallen.

Antwort
von Vyled, 53

Es ist verboten, klar. Du setzt dich ja auch nicht einfach auf ein anderes Motorrad was so geparkt irgendwo steht oder sowas?

Sowas gehört sich nicht und ist total assig den gegenüber, der Geld dafür gespart hat um sich das zu leisten, wo du dich einfach raufsetzt.

Es ist nicht dein Eigentum, also vermutlich auch verboten

Antwort
von lesterb42, 14

Nicht verboten heißt nicht automatisch erlaubt. So etwas macht man nicht. Wäre es dein Auto, wäre es dir doch wohl auch nicht recht.

Antwort
von herja, 45

ich beschädige es nicht.

Woher willst du das so genau wissen? Dein Gewicht alleine reicht für eine Beschädigung schon aus!

Und ja, das ist eine wirklich dumme Frage!

Kommentar von NoNothing ,

Dumme Fage- Dumme Antwort haha
Nein, mein Gewicht reicht nicht um das Auto zu beschädigen.

Kommentar von herja ,

Du bist wirklich ein bisschen sehr "blauäugig" oder?

Kommentar von KanaxInBS ,

Woher willst du das wissen, bei sehr alten Fahrzeugen vielleicht nicht, aber gerade bei recht neuen sind die Bleche sehr dünn, früher konnte man wohl teilweise drüber gehen, ohne dass das Blech nachgibt, aber bei einem aktuellen wird das wohl nicht ohne Kaltverformungen gehen.

Einfach an die wichtigste Regel wie im Stripclub halten: nur gucken, nicht anfassen!
Zum Anfassen/draufsetzen gehst du zu nem Autohändler mit Ausstellungsraum, wobei der letzteres wohl auch nicht gerne sehen wird.

Antwort
von Griesuh, 27

Es ist  eine Sachbeschädigung wenn du  Dellen rein machst.

Und dann, was würdest du sagen wenn sich jemand auf den Auto oder Motorrad setzen würde?

Antwort
von wuwa2000, 39

Bitte mach es nicht. Wenn ich das von jemanden bei meinem Auto sehen würde...eine Schelle hätte er verdient.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten