Arbeitszeugnis gut oder schlecht Arbeit war Betreuungskraft §87 b?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

du musst jeden Satz Googeln, eine Zusammenfassung gibt es nicht.

"Frau XXXX besitzt solide Fachkenntnisse" - 3

"Durch ihr logisches und analytisches Denkvermögen fand sie auch für schwierige Probleme eigenständige, abgewogene und zutreffende Lösungen." - 1

"Die ihr übertragenden Aufgaben erledigte Frau XXXX stets zu unserer Zufriedenheit." - Befriedigend (Note 3)

"Sie wurde wegen ihres freundlichen und ausgeglichenen Wesens allseits geschätzt." - sehr gut

"Ihr Verhalten zu Vorgesetzten, Kolleginnen und Kollegen sowie Bewohner war einwandfrei." - sehr gut

"Alle Aufgaben führte sie selbstständig sorgfältig, und planvoll durchdacht aus. " - gut
"Sie agierte stets ruhig, überlegt, zielorientiert, und präzise." - 1-2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarthMario72
19.01.2016, 16:42

Ihr Verhalten zu Vorgesetzten, Kolleginnen und Kollegen sowie Bewohner war einwandfrei." - sehr gut

Wie kommst du auf diesen Unsinn?

2
Kommentar von ManuKlr
28.01.2016, 00:26

"Einwandfrei" = befriedigend!

0

Man kann ein Zeugnis nur dann vernünftig beurteilen, wenn man es im Zusammenhang liest, also vollständig von der Überschrift bis zum Ausstellungsdatum. Denn überall dort können Informationen enthalten sein, die für die Einschätzung des Zeugnisses wichtig sind. Je nach Kontext können einzelne Formulierungen eine völlig andere Bedeutung haben.

Fachkenntnisse, Arbeitsleistung, Belastbarkeit werden als "befriedigend" bewertet, auch dein Sozialverhalten.

Die Schlussformel - falls du da nichts ausgelassen hast - ist allerdings ein A****tritt: Kein Dank für deine Arbeit, kein Bedauern über deinen Weggang. Nur die Erfolgswünsche sind in Ordnung.

Was fehlt, ist eine Grund für das Ende des Arbeitsverhältnisses.

Stimmt wenigstens das Ausstellungsdatum mit dem letzten Tag des Arbeitsverhältnisses überein?

Wenn du eine halbwegs seriöse Einschätzung haben möchtest, solltest du auch noch den Rest des Zeugnisses (anonymisiert) hier einstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ekyra
19.01.2016, 19:00

Hallo,

hier ist der Rest vom Zeugnis und ja das Austrittsdatum stimmt. Danke auch für ihre Antwort.

Zeugnis
Frau XXX, geboren am 30.03.1970 war vom 15.03.2015 bis zum
31.10.2015 als Betreuungsassistentin im XXXXX
Die XX sind der große katholische Anbieter von medizi-
nischen und sozialen Dienstleistungen . In insgesamt
vier somatischen und psychiatrischen Krankenhäusern, einer Rehabilitationsklinik, acht Einrichtungen für Senioren, einer Reihe von ambulanten Gesundheitsangeboten sowie einer Vielzahl an Einrichtungen und Diensten für Menschen mit Behinderung gestalten wir unsere Hilfen im Geist christlicher Nächstenliebe.
In unserer Einrichtung, der stationären Altenhilfe mit drei Wohnbereichen und  einem Angebot an Kurzzeitpflege, wohnen 120 pflegebedürftige und schwerstpflegebedürftige ältere Menschen. Auf den Wohnbereichen werden die Bewohner mit Desorientierung und Verwirrtheit infolge degenerativer Hirnabbauprozesse als auch mit körperlich begründbaren Erkrankungen betreut. Dem entsprechend leben Bewohner sämtlicher Pflegestufen nach dem Pflegeversicherungsgesetz. Die Bewohner unserer Einrichtung werden unter Anwendung und Berücksichtigung eines ganzheitlichen Pflegekonzepts nach den Grundsätzen aktivierender Pflege und Erhaltung größtmöglicher Selbstständigkeit betreut.
Als zusätzliche Betreuungskraft nach § 87 b SGB XI übernahm Frau XXXX
insbesondere folgende Aufgaben:
•Mitwirkung bei der Einführung des Wohngruppenkonzepts
•Betreuung von Bewohnern in den Wohngruppen
•Einzelbetreuungsangebote
•Angebote im Rahmen der Basalen Stimulation einzelner Gruppen
•Aktivierung und Mobilisierung von Bewohnern
•Begleitung beim Gehen, Spaziergänge und Begleitung bei Ausflügen
•1 O-Minuten Aktivierung
•Besuch von kulturellen und religiösen Veranstaltungen
•Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen des Seniorenpflege-
heims
Begleitung der Bewohner bei hauswirtschaftlichen Tätigkeiten wie
Kochen, Backen, Tisch decken
•Mithilfe bei Festen und Feiern
•Führen des Dokumentationssystems mittels EDV
•Teilnahme am Qualitätszirkel
•Teilnahme an Teambesprechungen

0

Teilweise gut .

Übereifrig / keine Teamarbeit / 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung