Frage von mazzeron, 79

Arbeitszeiten von Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr und Samstag von 8 bis 13 Uhr inkl. Pausen erlaubt?

Arbeitszeiten zu lang wegen langen Pausen

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeit & Arbeitsrecht, 31

Wie lange sind denn Deine Pausen? Gibt es einen Betriebsrat?

Solange das Arbeitszeitgesetz eingehalten wird, sind solche Arbeitszeiten kein Problem. Wenn im Arbeitsvertrag die Wochenarbeitszeit von Montag bis Samstag vereinbart ist, ist das auch rechtmäßig.

Wichtig ist dass Du täglich nicht länger als zulässig arbeitest, die vorgeschriebenen Pausen gemacht werden und Du die festgelegte Mindestruhezeit von 11 Stunden hast.

Wie lange eine Pause sein darf hat der Gesetzgeber nicht geregelt. Es gibt hier nur Vorgaben, wie lange Pausen mindestens dauern müssen, keine die sagt wie lange sie sein darf.

Antwort
von Nemesis900, 37

ArbZG §3"Die werktägliche Arbeitszeit der Arbeitnehmer darf acht Stunden nicht überschreiten. Sie kann auf bis zu zehn Stunden nur verlängert werden, wenn innerhalb von sechs Kalendermonaten oder innerhalb von 24 Wochen im Durchschnitt acht Stunden werktäglich nicht überschritten werden."

§4 "Die Arbeit ist durch im voraus feststehende Ruhepausen von mindestens 30Minuten bei einer Arbeitszeit von mehr als sechs bis zu neun Stunden und 45 Minuten bei einer Arbeitszeit von mehr als neun Stunden insgesamt zu unterbrechen. Die Ruhepausen nach Satz 1 können in Zeitabschnitte von jeweils mindestens 15 Minuten aufgeteilt werden. Länger als sechs Stunden hintereinander dürfen Arbeitnehmer nicht ohne Ruhepause beschäftigt werden."

Montag bis Freitag musst du mindestens 45 min. Pause machen. Macht eine Arbietszeit von 8 Stunden und 15 Minuten an 5 Tagen (Pause zählt nicht als Arbeitszeit). Samstag muss keine zwinge Pause gemacht werden da nur 5 (unter 6) Stunden gearbeitet wird.

Ergibt über eine gesamt Wöchentliche Arbeitszeit von 46 Stunden und 15 Minuten. 48 Stunden darfst du insgesamt in einer Woche arbeiten. Ist also vollkommen legitim diese Arbeitszeiten solange die Pausen eingehalten werden.

Kommentar von Nemesis900 ,

Ach verdammt da ist mir ein Fehler unterlaufen. Es sind 9 Stunden und 15 Minuten und nicht 8 Stunden und 15 Minuten. So wäre das dann nicht erlaubt da man so auf 51 Stunden und 15 Minuten kommen würde. Du müsstest also um die 48 Stunden einzuhalten irgendwo in der Woche noch 3 Stunden und  15 Minuten an Pausen verteilen.

Kommentar von mazzeron ,

aber ich bin 17 und Auszubildender zählt es auch da?

Kommentar von Nemesis900 ,

Ok da sieht es ganz anders aus. Dann darfst du maximal 40 Stunden in der Woche arbeiten (JArbSchG § 8) und auch nur 5 Tage in der Woche (JArbSchG § 15). Auserdem musst du bei einer Arbeitszeit von 4 bis 6 Stunden mindestens 30 Minuten Pause machen bzw. bei mehr wie 6 Stunden mindestens 60 Minute (JArbSchG § 11)

Somit wäre allein weil du 6 Tage die Woche arbeitest das ganze so schon nicht erlaubt und da ich bezweifle das du mehrere Stunden Pause am Tag machst die Zeiten an für sich auch nicht.

Antwort
von mm78pr, 49

Pausen gehören nicht zur Arbeitszeit
Beispiel: eine 40h Woche sind 40 Arbeitstunden ohne Pausen
So ist es jedenfalls bei mir

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten