Frage von freelight123,

Anzeige wegen Anschauen von Tierpornos mit Webcam Aufnahme als Beweis mit 15 Jahren - Schwachsinn?!

E Also guuuut, ich will hier mal beschreiben was meinem 15 Jährigen Freund vor 'ner Woche passiert ist. Als er von der Schule nach Hause kam fand er Post an sich von der Polizei, welche meinte er bekäme nun eine Anzeige, weil er sich TGe zuvor Tierpornos im Internet angeschaut hat. Ich weiß nicht ob Tierpornos legal oder illegal sind oder welche Art von Tierpornos es war, jedoch war darüberhinaus noch geschrieben als Beweis dafür gelte dieses Bild, welches ihn dargestellt hatte. Anscheinend hatte die Polizei seine Webcam gehackt und ein heimlich ein Foto von ihm gemacht.

Ist das überhaupt logisch? Und darf die Polizei sowas? Ist ja wie wenn sie ins Haus einbrechen ohne Genehmigung! Ist das vielleicht sogar nur eine Falle und gar nicht die Polizei? Hab im Internet vorhin etwas über einen BKA-Trojaner gelesen der dieAktion mit der Webcam machen kann...

Also was meint ihr dazu?

Mit freundlichen grüßen, Freelight123

Antwort
von skyfly71,

Das Ansehen von Tierpornographie ist nicht illegal. Nur deren Verbreitung. http://dejure.org/gesetze/StGB/184a.html Außerdem ist das Ansehen von Kinder- und Jugendpornographie strafbar (weil das kaum ohne Besitz möglich ist). Irgendwas stimmt da also nicht.

Antwort
von paradogz2,

Kein Ahnung, was fordern die denn? Wenn sie "nur" Geld auf ein Konto überwiesen sehen wollen, dann das auf keinen Fall machen. Stattdessen auf direktem Wege mit dem Schreiben zur Polizeidirektion (Polizeistation). Die können dann nachsehen, ob das echt ist oder nicht (wenn echt, müsste es auch bei ihnen irgendwo vermerkt sein).

Auch eine Rechtsberatung oder ein Anwalt können euch helfen - gerade wenn es darum geht, zu klären, ob die das überhaupt dürfen (falls es wirklich die echte Polizei ist).

Also: Hilfe suchen, Anwalt, Rechtsberatung, Polizei.

Antwort
von Bernd2012,

Das hört sich sehr nach irgendwelchen Spinnern an. Am besten direkt an die Polizei weiterleiten.

Wenn es die Polizei wäre, würden die ihn nicht anschreiben können, weil sie zwar seine IP kennen könnten, aber nicht wer der Nutzer ist. Folglich könnte nur der Mieter der Wohnung angeschrieben werden, was ja wohl seine Eltern sind.

Antwort
von Sonyo,

Ich glaub, die Polizei hat besseres zu tun, als sich in irgentwelche PCs reinzuhacken um zu sehen, was sich die leute dort angucken. Und eine WebCam dürfen sie höchstens in einem Verdachtsfall und mit Genehmigung "hacken".

Aber nur weil man sich andersartige Filme anschaut, bekommt man meiner Meinung nach nicht sofort Bescheid von der Polizei.

Antwort
von mineralixx,

Er sollte damit zur Polizei gehen und nachfragen, ob das wirklich von denen kommt.

Antwort
von Schmelzpunkt,

Selten so einen Schwachsinn gehört. Aber einfachste Lösung? Auf dem Brief muss doch die Adresse und Telefonnummer der Dienststelle stehen die ihn vorlädt! Einfach mal anrufen, ob eine Vernehmung zur Sache oder eine Anzeige vorliegt.

Antwort
von Smiley3412,

Na muss der Freund was zahlen? Oder ist er zur Anhörung dort?

Kommentar von Smiley3412 ,

Am besten ist es wenn er die örtliche Polizei anrufst.! Die sagen ihn dann schon was er machen muss.

Antwort
von 177martinl,

dein kumpel guckt sich tierpornos an? ich denk mal die polizei ist sein kleinstes problem xD

Antwort
von cmpunk111,

Ist ein Fake. Da hat sich irgendjemand in den Rechner gehackt und sich einen Spaß erlaubt,

Antwort
von frank3d,

las das mal in ruhe auf dich zukommen. tierpornos sind filme wo sexuelle handlungen mit tieren zu sehen sind (abartig) und die sind natürlich verboten

Antwort
von Playstation5,

Pornos mit Tieren sind illegal

Antwort
von havvkex,

Also die Polizei würde sowas nicht tun und dürfte sie auch garnicht is nur ein Fake also klopp den Brief in die Tonne

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten