Frage von schadschokolad, 80

Amazon Rechnungsadresse ändernn?

Ich habe per Gutschein etwas auf Amazon bestellt. Da ich aber keine Kreditkarte usw habe, dürfte ich ja eigentlich keine Rechnung bekommen. Bei der Rechnungsadresse hatte ich jedoch mal irgendeine eingegeben, und die steht da jetzt auch als Rechnungsadresse. Die Lieferadresse stimmt. Kann ich das auf Amazon irgendwie ändern, ohne ein Bankkonto anzugeben?

Antwort
von daCypher, 71

Soweit ich weiß, muss man bei jeglicher Adressänderung oder bei Hinzufügen einer neuen Adresse auch eine Bankverbindung angeben. Damit soll verhindert werden, dass sich jemand auf deine Kosten was bei Amazon bestellen kann, falls dein Account gehackt wird.

Ich hab aber noch nie eine Rechnung an meine Rechnungsadresse geschickt bekommen. Die Adresse ich glaub ich nur dafür gut, dass sie im Paket auf der Rechnung/Lieferschein steht.

Kommentar von schadschokolad ,

Die Rechnungsadresse, die ich aber mal angegeben habe, gibt es wirklich! Wird da dann jetzt eine Rechnung hingeschickt? Und was ist, wenn ich meinen Artikel zurückschicken möchte? Dann brauche ich doch auch die Rechnung... meine Sorge ist einfach, dass jemand anderes jetzt meine Rechnung im Briefkasten liegen hat.

Kommentar von daCypher ,

Wie gesagt, bei mir waren die Rechnungen oder Lieferscheine bisher immer IM Paket, obwohl ich fast alles an meine Packstation-Adresse schicken lasse und die Rechnungsadresse logischerweise meine Wohnanschrift ist.

Wenn du dir Sorgen um die Rechnungsadresse machst, dann ändere sie doch einfach. Du musst halt eine Kontoverbindung angeben, aber dir wird ja nichts abgebucht, solange du nichts bestellst.

Antwort
von Jack98765, 48

Bei jeder Warenlieferung oder Dienstleistung muss eine Rechnung ausgestellt werden. Da die bei Amazon aber ohnehin zum Ausdrucken sind, ist die Adresse darauf egal.

Expertenantwort
von Rubezahl2000, Community-Experte für Amazon, 45

Da du minderjährig bist, darfst du gar NICHT mit einem eigenen Amazon-Account bestellen und erst recht NICHT per Rechnung!
Amazon ist ab 18J und insbesondere für Bezahlung auf Rechnung gelten strenge Regeln!
Steht alles deutlich in den Amazon-AGB!

Dein "Adressen-Wirrwar" ist ein zusätzliches Anzeichen, dass du gegen die Amazon-AGB verstößt!
Lass das!
So ein Verstoß kann erhebliche Folgen haben...

Kommentar von schadschokolad ,

Ich habe das Einverständnis meiner Eltern :)

Kommentar von Rubezahl2000 ,

Das ändert NICHTS an deinem Alter!
Die Zahlungsart "Rechnung" ist ausdrücklich VERBOTEN für Leute unter 18J!
Eltern-Einverständnis spielt dabei KEINE Rolle!

Kommentar von schadschokolad ,

Ich habe nicht auf Rechnung bestellt, sondern hatte einen Gutschein.

Antwort
von DevourYou, 44

Wenn du wieder etwas bestellst, dann kannst du die Rechnungsadresse ändern. Das gilt auch für die Lieferadresse und Bezahlart.

In den Kontoeinstellungen kannst du aber auch eine präferierte Rechnungsadresse festlegen, dann steht die als vorgeschlagene immer als erstes da.

Kommentar von schadschokolad ,

Die Rechnungsadresse, die ich aber mal angegeben habe, gibt es wirklich! Wird da dann jetzt eine Rechnung hingeschickt? Und was ist, wenn ich meinen Artikel zurückschicken möchte? Dann brauche ich doch auch die Rechnung... meine Sorge ist einfach, dass jemand anderes jetzt meine Rechnung im Briefkasten liegen hat.

Kommentar von DevourYou ,

Die schicken meisten die Rechnung mit der Lieferadresse mit oder schicken gar keine raus.
Meistens musst du die sogar extra online in der Bestellübersicht anfordern und kannst sie nicht mal direkt dort aufrufen.

Wenn du sie brauchst, dann fordere sie einfach entsprechend an oder druck sie direkt in der Bestellübersicht aus, wenn sie da schon steht.

Kommentar von schadschokolad ,

Die Rechnung brauche ich ja nicht. Aber ich habe Angst, dass eben bei jemand anderem meine Rechnung landet. Muss ich da keine Angst haben? Aber wofür braucht man dann überhaupt die Rechnungsadresse, wenn man die Rechnung doch sowieso ausdrucken kann?

Kommentar von DevourYou ,

Versichern kann ich dir das natürlich nicht. Du kannst höchstens mal nachschauen ob der Verkäufer Amazon selbst war oder ein anderer und entsprechend bei demjenigen nachfragen (am besten per Mail) ob die eine Rechnung an die Rechnungsadresse geschickt haben oder nicht.

Antwort
von Lupulus, 22

Wenn eine Rechnung kommt, dann mit dem Paket. Garantiert nicht separat per Briefpost.

Warum man einem Vertragspartner eine falsche Adresse nennt, werde ich wohl nie verstehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten