Frage von FrozenYoooghurt, 105

Als ich letztens geflogen bin, wurde mein Koffer kontrolliert, aber es lag kein Zettel von der homeland security drin - haben die sich damit strafbar gemacht?

Mir ist schon klar, dass ich nicht beweisen kann, dass der Zoll meinen Koffer geöffnet hat...also es war so:

Ich war mit meinem Bruder am Flughafen und wir wurden beide ca. 30 Minuten lang durchsucht (da haben wir unseren Koffer schon aufgegeben). Als wir dann nach dem Flug unsere Koffer (jeder hatte einen) vom Gepäckband genommen haben, hatte mein Bruder einen Zettel von der Homeland Security in seinem Koffer, dass er eben geöffnet und durchsucht wurde.

Damit mein Koffer nicht versehentlich auf geht, aber für eventuelle Kontrollen trotzdem leicht zu öffnen ist, verschließe ich ihn immer mit Kabelbindern. Bei meinem Koffer haben die Kabelbinder alle gefehlt, aber ich hatte keinen Zettel von der Homeland Security in meinem Koffer. Mir ist schon klar, dass ich nicht beweisen kann, dass die Homeland Security meinen Koffer überhaupt angefasst hat - aber es liegt wohl auf der Hand oder? Haben die sich somit nach amerikanischem Recht strafbar gemacht oder dürfen sie wahllos Koffer öffnen ohne diese Bescheinigung beizulegen?

Antwort
von GanMar, 62

Vielleicht wollten sie ihn öffnen und haben schon mal die Kabelbinder entfernt? Und sind dann aber doch erst einmal zur Pause gegangen? Ob eine Handlung strafbar ist oder nicht wird frühestens dann geklärt, wenn feststeht, ob die Handlung überhaupt stattgefunden hat.

Antwort
von JulianM2001, 41

ohne Beweise wird es leider keinen interessieren, in Deutschland ist es zum Glück etwas anders, hier wird der Koffer nur mit Anwesenheit des Inhabers kontrolliert

Antwort
von Frooopy, 64

Die Homelandsecurity schert es einen Dreck ob du dich beschwerst oder nicht, glaub mir. Beschwere dich ruhig, sie werden sagen: Tja, Pech gehabt, wir müssen gar nix, dürfen aber alles.

Damit musst du rechnen wenn du in so ein paranoides und hysterisches Land reist.

Kommentar von FrozenYoooghurt ,

Ich habe nicht vor mich zu beschweren, sie haben ja nichts kaputt gemacht oder so... ich würde nur gerne wissen, ob die sich eigentlich an ihre eigenen Gesetze gehalten haben.

Kommentar von Frooopy ,

Es gibt in den USA was die Sicherheit des Landes angeht keine Gesetze die Ausländer schützen.

Wenn du in dieses Land reist, bist du Ausländer und potentieller Terro rist. Alles andere interessiert die Amerikaner nicht.

Kommentar von FrozenYoooghurt ,

An für sich eine gute Einstellung. Könnten wir uns mal ne Scheibe von abschneiden. Danke

Kommentar von Frooopy ,

Wenn du das auf die aktuelle Flüchtlingspolitik beziehst, ja. Durchaus, vielleicht nicht ganz so hysterisch wie die Amerikaner aber etwas konsequenter wäre besser, ja.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community