Frage von DerTypMitFragen, 353

Als Deutsch/Iraner in den Iran reisen?

Hallo, ich plane morgen zum iranischen Konsulat zu gehen und habe folgende Frage:

Darf ich als gebürtiger Deutscher (mein Vater ist Iraner) in den Iran als Tourist reisen OHNE dafür zur Armee zu müssen? Ich bin 22 Jahre alt und war noch nie im Iran, aus Angst, zur Armee gehen zu müssen, da mein Vater ja Iraner ist und die dort nur eine Staatsangehörigkeit (die des Vaters in dem Fall) akzeptieren. Aber was ist, wenn ich dort als Deutscher hinreisen will? Ich kann nicht einmal persisch, wenn dann nur englisch und möchte meine 85 jährige Oma besuchen und das Land kennen lernen, indem mein Vater aufgewachsen ist ohne am Ende dort festgehalten zu werden. Geht so etwas? Ich weiß man kann sich freikaufen, aber das kostet auch unglaublich viel Geld soweit ich weiß. Ich bitte um antworten, Ideen etc.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MalcomZed, 55

Hallo zusammen,

das Thema ist ja nun schon ein Ticken älter, aber ich will trotzdem mal darauf aufsetzen.

Ich habe eigentlich die gleiche Frage wie DerTypMitFragen.

Ich bin ebenfalls Deutsch-Iraner (Mutter Deutsche, Vater Iraner) und würde wirklich gerne mal in den Iran. Meine Sorge ist allerdings ebenfalls zur Armee zu müssen.

Das mir durch meinen Vater auch die iranische Staatsangehörigkeit habe ist mir klar, nur ich habe niemals den iranischen Pass beantragt.
Ich würde auch, wenn möglich, gerne mit einem Visum einreisen, aber das scheint ja eher problematisch zu sein.

Selbst vor einem Besuch im iranischen Konsulat schrecke ich ein bißchen zurück.

@DerTypMitFragen: Hast du schon mehr in Erfahrung bringen können?
Ist ja nun gut 8 Monate her.

Vielen Dank

Antwort
von Ensiye, 264

Motgen spreche ich mit meinem Cousin ob er auch so einen Stempel hat im Pass.. Dann sag ich dir Bescheid. Ein anderer Cousin hat keinen iranischen  Pass bekommen, da die Eltern nicht nach iranischem Recht verheiratet waten.

Kommentar von DerTypMitFragen ,

Okay :) Danke lieb von dir!

Antwort
von ReverserK, 236

Ja mein Kumpel hat das Problem auch. Nur weil sein Vater Perser ist, muss er zur Wehpflicht, obwohl er hier geboren ist. Er meint es liege daran, das der Iran Jeden dessen Elternteil Iraner ist die Staatsangehörigkeit gibt.

PS: Mein Kumpel hat mir auch bisschen Persiche beigebracht "Ommidvaram komak karde basham:)"

Kommentar von DerTypMitFragen ,

Wie?! Er musste nun zur Armee? Oder wie? Die sagten zu mir, mit nem Stempel bin ich befreit und kann 1x im Jahr einreisen oder so?

Kommentar von ReverserK ,

Naja ich weiß nicht ob er muss, aber er meinte das man das auch erkaufen kann oder sowas in der art. Da bin ich erhlich gesagt überfragt. Bin ja kein Perser:)

Kommentar von BVBDortmund ,

Bei den Gebühren soll sich um 20 bis 50 Millionen Tuman, umgerechnet etwa 5.000 bis 12.500 Euro, handeln.

http://iranjournal.org/news/amnestie-fuer-wehrpflichtverweigerer

Antwort
von Ensiye, 236

Also so weit ich weiss, die Iraner die im Ausland geboren und aufgewachsen sind, müssen nicht zum Militär. Da dein Vater Iraner ist, muss du auch mit iranischem Pass einreisen. Aber die Staatsbürgerschaft hat man nur, wenn die Eltern verheiratet waren.

Kommentar von DerTypMitFragen ,

Meine Eltern sind nur nach dem deutschen Recht verheiratet "gewesen"

Kommentar von DerTypMitFragen ,

Ich war Heute beim Konsulat und die meinten ich brauche einen Reisepass und in den kommt ein Stempel rein, welcher mir erlaubt 2-3x im Jahr in den Iran zu reisen ohne zur Armee zu müssen. Stimmt das?

Kommentar von BVBDortmund ,

Vorsivht !!!

Antwort
von Ensiye, 198

Sowas hat mein cousin nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community