Alkohol am steuer mit 0.62 promille ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In einer Stunde bauen sich knapp 0,1 Promille ab. Es wird nicht viel weniger sein.

Außerdem: Es geht um die Promille im Blut nicht im Mund. Im Mund ist er meist höher da man Bier oder sowas direkt getrunken hat. In der Regel ist der Gehalt im Blut also niedriger.

Ich meine aber die Alkoholgrenze liegt bei 0,3.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alessandro46
18.07.2016, 15:03

ahso gut zu wissen danke für die schnelle Antwort:)

0

Hallo,
der Wert im Blut wird sich etwas gesenkt haben.
Wieviel es ist, ist kommt auf Statur und Verfassung an.

Die Werte im Blut sind sehr viel genauer als im Atem.
Hast Du ein paar Minuten vorher noch Alkohol getrunken, ist noch etwas im Mund wodurch der Alcotester zuviel anzeigt.

Die genauen Werte wirst Du noch erfahren.

Solltest Du noch in der Probezeit sein, wirst Du auf jeden Fall ein nicht erfreuliches Schreiben erhalten, denn in der Probezeit liegt die Grenze bei 0,0 und nicht bei 0,5 Promille.

Bedenken solltest Du, dass es bei einem Unfall auch bei geringem Alkoholkonsum eine Strafe ausgesprochen werden kann.

Alkohol und Straßenverkehr verträgt sich nicht.
Ich wäre dafür, das fahren von Kraftfahrzeugen nach dem Konsum von Alkohol zu verbieten und die Grenze bei Fahrradfahrern auf 0,5 Promille zu reduzieren.
Diese liegt noch bei 1,6 Promille.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alessandro46
18.07.2016, 15:06

Danke für die schnelle Antwort 

das passiert mir auch zum ersten mal bin schon raus aus der Probezeit:) ich lasse mich besser überraschen

0
Kommentar von RuedigerKaarst
18.07.2016, 15:19

Viel Glück! Ich denke, dass Du haarscharf die 0,5 Promille angekratzt hast. Falls unerfreuliche Post kommt, könnte es sich lohnen, einen Rechtsanwalt aufzusuchen, um duch beraten zu lassen.

0

Der Lappen ist aufjedenfall weg. Die Grenze ist eigentlich bei 0,3 angelegt.

In der Zeit ist es niemals möglich unter die Grenze von 0,5 geschweigedenn 0,3 zukommen.

Lass es dir doch mal mit einem Online Promillerechner ausrechnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PrivateBrown
18.07.2016, 03:19

"In Deutschland liegt für Kraftfahrzeugführer spätestens ab 1,1 ‰ absolute Fahruntüchtigkeit vor (bereits ab 0,3 ‰, wenn man augenscheinlich nicht mehr zum Fahren in der Lage ist)"

Nicht unbedingt kritisch wenn er nicht als Fahruntüchtig aufgefallen ist.

1
Kommentar von atijaja
18.07.2016, 03:31

0,5 ist die Grenze nach oben ab 0,3 bei Auffälligkeiten Unfall

1
Kommentar von alessandro46
18.07.2016, 15:07

ja leider wird der Lappen für 1 monat weg sein und Bußgeld in höhe von 500€ 

danke für die Antwort:)

0

Was möchtest Du wissen?