ALG 2 Sperre trotz Krankenschein?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Beantrage die Kostenübernahme beim Jobcenter.

Die Kosten für die Ausstellung des Attestes können in angemessenem Umfang übernommen werden. Dies sind die nach Ziffer 70 der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) vorgesehenen Gebühren für eine kurze Bescheinigung, und zwar in Höhe des bei Privatrechnungen üblichen 2,3fachen Satzes, mithin derzeit 5,36 EUR. Höhere Kosten werden nicht übernommen.”

https://norbertschulze1.wordpress.com/2014/07/23/wegeunfahigkeitsbescheinigung-sozialberatung-kiel/

Vorlegen wirst Du das wohl müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blumenkanne
18.12.2015, 21:41

das jobcenter hat keinen anspruch auf eine solche bescheinigung. es gibt eine rechtsprechung dazu, die besagt das eine arbeitsunfähigkeitsbescheinigung genügt. wenn das jobcenter der meinung ist, dass der HE zu oft krank ist, dann können diese den medizinischen dienst einschalten und untersuchen lassen ob eine vermittlung aufgrund von krankheit ausgeschlossen werden muss/kann.

0

Was fürn Ding?

Ich mein Krankenschein ist Krankenschein, da brauch deine zuständige Stelle gar nicht so rumtricksen.

Ich denke eher du hast die zwei Termine nicht Wahrgenommen und auch nicht bescheid gesagt das du Krank bist. Dann wäre ich als Bearbeiter auch angep...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HooKxMe
17.12.2015, 17:19

Doch, hab ich^^ Bevor man hier kommentiert, ich hätte mich nicht angemessen verhalten, bitte googel erstmal nach dieser WUB....^^ Denn hätte ich weder eine AU hingeschickt noch angerufen, wäre ich wohl schon selbst auf den Trichter gekommen. Habe mich aber immer an die Meldungspflicht gehalten ;)

1

Die wub bescheinigt dass du nicht inder lage warst bei deiner erkrankung den weg zur arbeitsagentur zu bewältigen. Dein arzt soll mit der arbeitsvermittlerin telefonieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HooKxMe
17.12.2015, 17:22

Okay. Mein Arzt sagte ja, dass er das machen würde. Nur will er eben nicht, dass ich dafür was bezahle^^

0

ein krankenschein bescheinigt das du arbeitsunfähig bist. ob du dazu ins bett gehörst oder auf die couch entscheidest du allein und geht das jobcenter in diesem fall nichts an. du hast die AU eingeschickt und den termin ja sicher telefonisch aufgrund von krankheit abgesagt. dann hat das dem jobcenter zu genügen.

einen anspruch auf eine wegeunfähigkeitsbescheinigung, die es übrigens nicht gibt, hat das jobcenter gem. rechtsprechung nicht.

nähere informationen und bestätigung findest du dazu auch auf:

www.elo-forum.org

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?