Aktien - Gebühren bei Stop Loss?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bezahlt wird für die Orderausführung. Wenn du ein Stop-Loss setzt, gibst du damit ja eine Order und sobald der Kurs auf das im Loss genannte Niveau fällt, wird diese ausgeführt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Commerzbank z.B. ist die Gebühr (5,-) nur einmal fällig beim Setzen des Stop-loss, bzw. ist gebührenfrei beim Premium Depot oder Direct-depot. Einen stoploss nur auf Tagesgültigkeit zu setzen, macht aber eh keinen Sinn, dann kannst Du auch gleich verkaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Onvista Bank gibt es keine Gebühren bei der Erstellung von Limits. Zumindest wird in der Vorschau nichts angezeigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung