Frage von AuroraRich, 338

Abtreibung in Holland straffrei?

Stimmt es, dass man als Deutsche straffrei bleibt, wenn man in Holland eine Abtreibung vornehmen lässt und sich vorher in Deutschland einen Beratungsschein von ProFamilia besorgt hat?

Hat das hier evtl. schon mal jemand machen lassen? Also in Holland?

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Schwangerschaft, 167

Ja, das ist richtig.

  • Auch für Schwangerschaftsabbrüche im Ausland benötigt man die deutsche Schwangerschaftskonfliktberatung. 
  • Man darf nach ausländischem Recht eine Schwangerschaft zu den dortigen Bedingungen abbrechen lassen.
  • In den Niederlanden gilt eine Frist von 22 Wochen für Schwangerschaftsabbrüche und auch deutsche Patientinnen dürfen dort legal einen Abbruch durchführen lassen. Es gilt in der EU das Recht am Ort der Ausführung. Wenn Du die Schwangerschafts nicht austragen möchtest, wäre das noch eine letzte Möglichkeit, die Du ergreifen könntest. ProFamilia zur Legalität: http://www.profamilia.de/fileadmin/publikationen/Magazin/2011/10-13_Fiala.pdf Adressen für Abbrüche nach der 12. Woche im Ausland findest Du hier: http://abtreibung.at/fur-ungewollt-schwangere/adressen/adressen-fur-spatabbruche
Antwort
von Kirschkerze, 196

Wenn man hier einen Beratungsschein erhält kann mans auch hier machen lassen?

Antwort
von YuyuKnows, 151

Ja, das stimmt. Es ist möglich. Hier nachzulesen: http://www.bloemenhove.nl/de/schwangerschaftsabbruch/schwangerschaftsabbruch/abt...


P.S: Ist eine Klinik in der Niederlande.

Kommentar von Kapodaster ,

Hier eine Zusammenstellung von niederländischen Klinik-Adressen: http://abtreibung.at/fur-ungewollt-schwangere/adressen/adressen-fur-spatabbruche

Antwort
von armeskaenguru, 150

Hallo

Du bist in der 12. Woche. Du kannst in Deutschland bis zur 14. Woche abtreiben (12 Wochen nach Befruchtung = 14. SSW).

In Holland müsstest Du nur abtreiben, wenn Du schon die 14. Woche überschritten ist.

Falls Du noch keinen Beratungsschein hast, dann kümme Dich sofort um diesen. Die Bedenkfrist ist danach 3 Tage. Du hast also noch knapp 2 Wochen Zeit.

Wünsche Dir alles Gute.

Freundlichen Gruss

tm

Kommentar von AuroraRich ,

Danke. Ja. Kommt drauf an. Ich muss noch andere, rechtliche Dinge klären. Deshalb weiß ich nicht, ob das alles so spät geht und ich muss wissen ob die Alternative für mich straffrei möglich wäre.

Kommentar von armeskaenguru ,

Was für rechtliche Dinge musst Du denn klären? Wenn Du einen Beratungsschein hast, dann kannst du mit einer Bedenkfrist 3 Tage danach abtreiben. Bis zur 14. Woche. Also hast Du noch knapp 2 Wochen. Wenn Du morgen einen dringenden Termin bei Pro Familia vereinbarst, sollte das gehen.

Die Alternative wäre straffrei. Ein Abbruch in Deutschland wäre sicher besser (keine Reisekosten, in Holland musst Du selber zahlen, Holland hat eine Bedenkfrist von 5 Tagen).

Antwort
von annemarie37, 95

In Deutschland ist der Schwangerschaftsabbruch auf Antrag der Frau straflos bis Ende 14. Schwangerschaftswoche! (gerechnet ab dem ersten Tag der letzten Mens = 12 Wochen ab Empfängnis). Danach, wenn es medizinische (inkl. psychologische) Gründe gibt. Erkundige dich als vorerst genau, ob der Abbruch in Deutschland wirklich nicht mehr drinliegt.

Bei der Beratungsstelle können Sie dir da sicher genauer Auskunft geben.

Und ja, wenn du nach Holland fährst zum Abbruch, ist das dort legal bis Ende 22. SSW (England bis Ende 24. SSW). UND damit du dich ganz sicher nicht strafbar machst, braucht es dazu einen deutschen Beratungsschein.

Das ist eine dieser unglaublichen deutschen Gesetzesbestimmungen: Schwangerschaftsabbruch ist - gleich wie Landesverrat u.ä. - auch dann strafbar, wenn er in einem andern Land vorgenommen wird, wo es legal ist. Ausser das deutsche Gesetz wird eingehalten und das sagt:

Die Schwangere ist nicht nach § 218 strafbar, wenn der Schwangerschaftsabbruch nach Beratung (§ 219) von einem Arzt vorgenommen worden ist und seit der Empfängnis nicht mehr als zweiundzwanzig Wochen verstrichen sind.

Antwort
von Bitterkraut, 155

Warum willst du denn dann nach Holland? Du kannst auch hier legal abtreiben. In Holland brauchst du keinen Beratungsschein. Du brauchst eine Überweisung vom Arzt weil eszweischen Arztgespräch und Abbuch 5 Tage wartefrist gibt. Oder du gehst zum Klinikarzt in Holland und wartest vor Ort die 5 Tage ab.

http://www.bloemenhove.nl/de/faq

Und natürlich ist das in DE Straffrei, die Behörden erfahren davon sowieso nix.

Antwort
von DundF, 141

Dies ist ohne Strafe machbar. Aber nicht alles was machbar ist, ist empfehlenswert. Denn in Dir wohnt ein kleiner Mensch. Leider schreibst Du nichts darüber, was Dich zu diesem Schritt drängen will.  Hast Du auch schon andere Möglichkeiten wie z.B. Adoption oder Babyklappe durchdacht?

Kommentar von AuroraRich ,

Ja, alles durchdacht. Muss noch eine Sache klären und sonst bleibt nur noch diese Alternative.

Kommentar von annemarie37 ,

Babyklappe ist das allerletzte! Wie muss sich ein Kind fühlen, wenn es erfährt "weggeklappt" worden zu sein. Wenn, dann sicher reguläre Adoption. Obwohl ich das nicht wirklich als Alternative zum Schwangerschaftsabbruch sehe - eher als gratis Leihmutterschaft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community